Aktuell

Basketball: Niederlage gegen Ehingen

Die Ahorn Camp BIS Baskets Speyer verlieren ihr Heimspiel gegen TEAM EHINGEN URSPRING mit 72:82 (36:45) und bleiben damit auch im dritten Heimspiel der neuen Saison noch ohne Heimerfolg.

   Nach den beiden Auftaktspielen gegen die Meisterschaftsanwärter aus Erfurt und Koblenz kam mit dem TEAM EHINGEN URSPRING ein Gegner auf Augenhöhe in die PSD Bank Halle Nord. Während die BIS Baskets noch die deutliche Niederlage gegen Koblenz zu verdauen hatten, spürte man bei Ehingen jedoch von Beginn an den Rückenwind durch den deutlichen Heimsieg über Bayern München II.

   Schnell zogen die Gäste 10:0 davon. Selbst die frühe Verletzung des US-Amerikaners Andre Nation nach 8 Minuten führte zu keinem Bruch im Spiel. Kurz vor dem Spielende kamen die Jungs von Head Coach Carl Mbassa noch einmal auf 72:76 heran. Knapper wurde es an diesem gebrauchten Abend aber nicht mehr. Am Ende siegte das TEAM EHINGEN URSPRING verdient mit 82:72 (36:45).

   Während der Ball auf der Ehinger Seite gut rotierte, verzettelten sich auf Speyrer Seite vor allem die jungen Spieler in wilde Einzelaktionen. So standen am Ende satte 28 Ballverluste im Scoutingbogen. „Wenn man das Rebound-Duell deutlich gewinnt (45:35) und der Gegner nur 15% von der Dreipunktlinie trifft (5 von 34), dann kann man so ein Spiel unter normalen Umständen nicht verlieren“, zeigt sich Mbassa enttäuscht von der Leistung an diesem Abend.

   Dann gibt er die Marschroute für die nächsten Wochen vor: „Für uns kommt die Spielpause kommendes Wochenende sehr gelegen. Wir haben noch sehr viel zu lernen und hoffen auf schnelle Entwicklungsschritte der jungen Mannschaft.“

   Für die Ahorn Camp BIS Baskets spielten Lollis (21 Punkte/ 5 Rebounds), Woodmore (16/9), Aichele (14/12), Bruce (8/3), Cluysen (6/1), Geier (3/4), Schally (2/1), Gesmann (2/3), Diala (0/0), Surblys (0/0) – Jens Weller

Zusätzliche Informationen