Aktuell

Bestandsaufnahme der Uferbereiche des Sonnensees

Die Stadtverwaltung informiert, dass mit technischer Unterstützung der Feuerwehr der Stadt Speyer das Umweltamt am gestrigen Donnerstag eine Befahrung des Sonnensees durchgeführt hat, um von Wasserseite aus eine Bestandsaufnahme der Uferbereiche durchzuführen.

   Aus wasserwirtschaftlicher Sicht sind für Gewässer und seine Lebewesen zur Verbesserung der biologischen Wirksamkeit und der ökologischen Funktion möglichst flache naturnahe Erdböschungen mit einem langen Berührungsbereich zwischen Wasser und Land auszubilden.

   Dies geht einher mit einer standortgerechten Bepflanzung, auch mittels Schilf und Röhricht die zu einer Verbesserung der Gewässerqualität durch Nährstoffbindung beitragen. Die Uferlinie sollte dabei möglichst buchtenreich mit einer kleinteiligen Verzahnung von Wasser- und Landflächen ausgebildet werden, damit der ökologisch wichtige Berührungsbereich zwischen Wasser- und Landfläche möglichst lang wird.

   Ergänzend zu diesen Anforderungen sollten bei der Bestandsaufnahme auch der Gewässerschutz und die Gewässergüte sowie der Klimaschutz Berücksichtigung finden, um entsprechende Maßnahmen zu ermitteln und schließlich umsetzen zu können. Sobald die Bestandsaufnahme ausgewertet wurde, wird die Stadtverwaltung umfassend informieren. - Annika Siebert

Zusätzliche Informationen