Aktuell

Bilder © Detlef Oertel

4 neue Sterne am Himmel über Speyer

„...die Stadt ist so zauberhaft!“ / Auch von der Mall ins Hotel

Die letzten Arbeiten für das 29. AMEDIA Hotel sind im Gange. Im ehemaligen Postgebäude der früheren Oberpostdirektion der Pfalz werden in Bälde die ersten Gäste Zimmer beziehen. Eröffnet wird das AMEDIA PLAZA SPEYER am 2. November. Am vergangenen Freitag war Presserundgang angesagt. Udo M. Chistée, Vorstand AHC International Consulting AG, Thierry Hegenbart, Director Operations Amedia Hotel GmbH, und Diogo Martins, Hotelmanager Amedia Plaza Speyer, informierten über das neue Hotel in Speyers Topp-Lage, präsentierten die Zimmer, Rezeption, Bar, den Frühstück- und den Speisesaal. Ein Restaurant, das vom Hotel verpachtet wird, eröffnet etwa Mitte Dezember. Insgesamt werden zirka 35 Mitarbeiter beschäftigt.

 

 

  117 Doppelzimmer warten auf Touristen und Seminaristen. Das 4-Sterne-Hotel bietet Zimmer der Kategorien Business Class und Superior Class, auch zwei Doppelzimmer für Gäste mit Behinderung werden derzeit eingerichtet. Zur Verfügung stehen drei Seminarräume. Ausgestattet sind die Zimmer mit modernster Telekommunikationstechnik, sie verfügen über digitale Gästemappen, interaktive Tablets, kostenfreies Highspeed WLAN, über TV, Klima-Anlagen, Tresore und Minibars. Angeboten wird kostenfreies Telefonieren in 26 Länder.

  In der Business Class zahlen die Gäste fürs Zimmer pro Übernachtung 139 €, in der Superior Class 149 €, jeweils ohne Frühstück. Das Frühstück vom reichhaltigen Buffet kostet 15 €. Wer sein Auto auf den Stellplätzen des Hotels in der Unteren Langgasse parkt, zahlt je Tag 8 €. Vom Parkplatz zum Hotel sind es etwa 80 Meter. Einen besonderen Service bietet AMEDIA den Gäste, die mit dem Flugzeug anreisen, diese werden am Flugplatz abgeholt und zum Hotel gefahren.

 

 

  Speyer wurde als Standort für das 29. AMEDIA Hotel auserkoren, weil seitens der Unternehmensphilosophie Wert auf einen Mix aus Kultur, Kunst, Gewerbe und Tourismus gelegt wird. Zudem mache ein zusätzliches Hotel in Speyer noch Sinn. Die Herren Chistée, Martins und Hegenbart haben sich begeistert über die Stadt, ihren Flair, ihre Bedeutung in der Region und über ihre Geschichte geäußert. Udo M. Chistée kam ins Schwärmen: „Speyer...unglaublich, was abgeht...eine hochattraktive Stadt...die Stadt ist so zauberhaft, habe ich nicht gewusst!“

  Was die Kunst betrifft, so haben schon einige Werke heimischer Künstler Einzug gehalten. Zudem hat das schwere, kunstvoll geschaffene Eingangsportal der Oberpostdirektion – zirka 160 Jahre alt – seinen Platz im Bereich der Rezeption/Bar gefunden. Wer in der Mall der Postgalerie bummelt oder Einkaufen geht, kann direkt ins Hotel, Platz nehmen, eine Kaffeepause machen, essen, trinken und verweilen. Man muss also kein Zimmer buchen um es sich hier gut gehen zu lassen. Bar, Speisesaal sind öffentlich zugänglich und bis 23 Uhr geöffnet. Auch das Restaurant wird bis 23 Uhr geöffnet sein.

  AMEDIA Hotels gibt es außer in Deutschland und Österreich in der Tschechischen Republik, in den Niederlanden und in Italien. - bb

  AMEDIA PLAZA SPEYER – Postplatz 1 – D-67346 Speyer – Kontakt: Mobil: +49 152 516 862 92 – Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!www.amediahotels.com

Zusätzliche Informationen