Aktuell

Bilder © Detlef Oertel

Nestpfleger pflegen den „Vogelgesang“

Heute, 11. 11. 2020, waren die „Nestpfleger“, die Schüler und Schülerinnen (SuS) der Werkstufenklasse W3 der Pestalozzischule im Vogelgesang zum ersten Mal ‚on Arbeits-Tour‘.

  „Nestpfleger“ ist ein neuer Arbeitsbereich der Schüler, die zuvor das Café Lozzi im Stadtteil Vogelgesang betrieben haben. Leider bleibt dieses Arbeitsprojekt aufgrund der Corona-Pandemie vorerst in „Quarantäne“ und das Café geschlossen.

 

 

  Und so entwickelte Frau Hörig (Berufspraktikantin) gemeinsam mit den SuS und weiteren Lehrkräften - zunächst durch Beobachtungen vom Umgang mit Müll im Hof der Pestalozzi-Schule und im Stadtteil Vogelgesang - das neue Projekt.

  Dass der Vogelgesang ein “Nest“ ist und dieses sauber gehalten werden soll und muss, wurde den SuS schnell klar. Mit vielen Ideen und Kreativität wurden ein Logo entwickelt und die ersten Besen, Mülleimer, Arbeitshandschuhe sowie weitere Werkzeuge angeschafft.

  Hier ein herzliches Dankeschön an die Stadt Speyer, die uns nicht nur finanziell unterstützt, sondern uns auch die erste Ausrüstung sowie Pflanzen für die Blumentröge vor der Schule zukommen ließ

  Diese erste Arbeits-Tour ging zum Quartiersbüro Speyer Süd. Dort wurden Blumenkübel bepflanzt und gegossen, und dazu noch jede Menge Abfall in der Umgebung aufgesammelt.

  Auch hier ein Dankeschön, diesmal an Frau Schierz vom Stadtteilbüro, die uns mit ihrem Antrag an die Stadt für weitere Arbeitsmaterialien sehr geholfen hat.

  Die nächsten Ziele sind die Anschaffung weiterer Arbeitsgeräte sowie die Ausstattung der Schüler mit einheitlicher Arbeitskleidung, so dass die betreffenden Schüler jeden Mittwoch als Nestpfleger des Stadtteils Vogelgesang erkannt und begrüßt werden. - Jutta Boell

Zusätzliche Informationen