Aktuell

Jan Görich, Franz Hammer, Dennis Peterhans, Jürgen Neubeck © Bernhard Bumb

Vorstand komplett / Verkehrsverein Speyer für 50 Jahre Mitgliedschaft im Historischen Verein der Pfalz geehrt

Die Frühjahrsmesse soll die Vorfreude aufs Brezelfest fördern / Verein und GmbH mit positiven Bilanzen / Mitgliederstand zum Jahresende 2021: 612

Speyer. - Jan Görich, Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks in Speyer, wurde in der gestrigen Jahreshauptversammlung des Verkehrsvereins Speyer im Haus Trinitatis zum Beirat gewählt. Jürgen Neubeck und Dennis Peterhans komplettieren den Vorstand als Beisitzer. Die Wahlergebnisse bei Enthaltung der Betroffenen: einstimmig. Die Wahlen leitete Ehrenmitglied Werner Schineller, Oberbürgermeister a. D. 80 Anwesende waren stimmberechtigt.

   Zu Beginn der Versammlung hieß Vereinsvorsitzender Uwe Wöhlert eine Reihe Honoratioren willkommen, unter diesen Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Bürgermeisterin Monika Kabs und Oberbürgermeister a. D. Werner Schineller, sowie die Speyerer Brezelkönigin Anne Sperling und den Vorsitzenden des Speyerer Schaustellerverbandes Alexander Lemke - „ohne die Schausteller kein Brezelfest“.

 

„…du bist ein Hammer!“

   Einstimmig ernannte die Versammlung den Marktmeister des Vereins, Franz Hammer, zum Ehrenmitglied. Für Hammer gab‘s stehende Ovationen. „Wir haben ihm sehr viel zu verdanken“, betonte Uwe Wöhlert – „…du bist ein Hammer!“. Er werde in diesem Jahr zum letzten Mal ein Brezelfest organisieren – gemeinsam mit seinem Nachfolger im Amt des Marktmeiters Jürgen Neubeck, hieß es.

   Für 50 Jahre Mitgliedschaft des Verkehrsvereins Speyer im Historischen Verein der Pfalz nahm Uwe Wöhlert eine Ehrenurkunde stellvertretend für seinen Verein vom Vorsitzenden des Historischen Vereins, Werner Schineller, entgegnen. Auch dafür spendete das Auditorium viel Applaus.

   Oberbürgermeisterin Seiler hob in ihrem Grußwort die konstruktive Zusammenarbeit der Vereins und der Verwaltung hervor. Und sie fügte an: „Corona kann man so langsam nicht mehr hören“. Der Sommertagsumzug am vergangenen Sonntag sei „fulminant besucht“ gewesen, man könne „mit Mut in den Sommer aufs Brezelfest schauen“, „die Sehnsucht nach Miteinander und Geselligkeit hat zugenommen“. Seiler: „Als Vorgeschmack auf das Brezelfest lade ich Sie schon jetzt zur Frühjahrsmesse ein“.

   In seinem Rückblick auf das Geschäftsjahr 2021, in dem corona-bedingt kein Sommertagsumzug und kein Brezelfest stattgefunden hat und sich die Besucherzahlen im Judenhof und Museum SchUM in Grenzen hielt, sagte Wöhlert, dass „eine Aktivität ungeschmälert geleistet“ werden konnte: die Produktion des Vierteljahresheftes. Der Vorsitzende dankte allen Mitgliedern – und viele hat er namentlich genannt –, die sich gemäß ihren Fähigkeiten im Verein eingebracht haben. Mit der Eichbaum Brauerei sei der Vertrag fürs Bierliefern auf dem Brezelfest verlängert worden. Schatzmeister Steffen Kühn zitierte einen positiven Jahresabschluss für 2021.

 

Trinken für die Orgel

   Auch der Geschäftsführer der Verkehrsverein Speyer Veranstaltungs-GmbH, Claus Rehberger, blickte mit lobenden Worten auf den Sommertagsumzug vom 27. März zurück und informierte die Versammlung über eine ebenfalls positive Bilanz des Unternehmens für 2021. Rehberger dankte den Mitgliedern, die für die GmbH tätig sind.

   Wöhlert verwies auf einen neuen Merchandise-Stand fürs Brezelfest. Dort können T-Shirts, Buttons, Bierkrüge, Biergläser, Anstecker (Pins), Fähnchen und Fahnen und vieles andere mehr gekauft werden. Am 27. April findet nach Angaben des Vorsitzenden in der Landesbibliothek (Speyer) – vor allem mit Blick auf das Museum SchUM, das der Verein betreut – der Vortrag „Jüdisches Leben in Speyer“ von Roland Paul statt.

   Fritz Hochreither habe „mit vielen Helfern“ Archivmaterial der Brezelfeste von 1010 bis 1914 bearbeitet. Aufgetaucht sei das Protokollbuch der Speyerer Gastronomen aus der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg. Bis 1971 hätten die Gastronomen den Ausschank auf dem Brezelfest organisiert und das erste Brezelfest sei mit einem Feuerwerk zu Ende gegangen, was man bis vor kurzem nicht wusste.

   Der Erlös aus dem Getränkeausschank während der Versammlung spendet der Verkehrsverein der Dreifaltigkeitskirchengemeinde, Hausherrin des Hauses Trinitatis, zugunsten der Renovierung der Orgel in der Dreifaltigkeitskirche.

   Thomas Zürker, Vorsitzender des RC Vorwärts Speyer, informierte die Versammlung, dass der Brezelfestlauf wie gewohnt am Brezelfest-Sonntag um die Mittagszeit stattfindet. Start und Ziel werden voraussichtlich beim Historischen Museum platziert. Der Lauf werde so terminiert, dass Zuschauer und Teilnehmer den Festumzug sehen können. - bb

Zusätzliche Informationen