Aktuell

Mittendrin: Bären im Schafspelz! - Bilder © Bernhard Bumb

25. Bauernmarkt in Speyer

Die Maxi war voll / Dampfnudeln mit Saumagen - eine Delikatesse / In Hülle und Fülle präsentierten Landwirte, Winzer und Handwerker den Überfluss des Paradieses - der Pfalz

Speyer. - Der größte pfälzische - oder doch rheinland-pfälzische? - Bauernmarkt war am vergangenen Wochenende der Besuchermagnet in der Rhein-Neckar-Region. Obwohl der Sonntag den kühlen Frühherbst mitgebracht hat, kamen Besuchermassen.

 

Bilder-Galerie

 

Ohne das Jagdsignal "Essen fassen!" wird der Bauernmarkt nie eröffnet. Die Kreisjagdhornbläser sind schon immer dabei.

 

Nicht nur Thomas Scherner, Vorsitzender des Bauernmarkt Speyer e. V., begrüßte die Besucher...

 

...auch die Pfälzische Weinprinzessin Sabina...

 

...und Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler hießen Publikum, Schlenderer und Käufer willkommen.

 

   Thomas Scherner fand lobende Worte für die sehr gute Zusammenarbeit mit und für die stetige Unterstützung der Verwaltung schon zu Zeiten der Oberbürgermeister Schineller und Eger. Sein besonderer Dank galt Oberbürgermeisterin Seiler, den zuständigen Mitarbeitern der Stadtverwaltung und Marktmeisterin Heidi Jester.

 

Von der Speyerer politischen Bühne waren lediglich Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann (Grüne, mit grüner Jacke) sowie neben ihr Michael Wagner, Landtagsabgeordneter und Ratsherr (CDU, mit Handy), bei der Eröffnung zugegen.

 

Links vom Lautsprecher die Eltern der Weinhoheit.

 

 

Beim Stuhlflechter.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwä, die sisch's gemiedlisch gemacht hän.

 

Der LUDA-Burger: LUstadter DAmpfnudle mit Saumaache, Gewärzgurk un Kaviar vun de Elwedritsche.

 

Viele Besucher lauschen einem...

 

...Duo der sanften Töne und zollten mächtig Applaus.

 

Do isser, der Spey'rer Koch...

 

...Marc A. De Zordo mit seiner Live-Show im MEDIA:TOR (ehem. "Tor zur Pfalz").

 

Quetsche! (Hochdeutsch: Zwetschgen)

 

Zugugger beim Holzschnitzer.

 

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen