Aktuell

Bilder © Bernhard Bumb

Fasnacht 2020/2021: Wenn sich der närrische Hochadel trifft / Erinnerungen an die jüngst vergangenen Kampagnen

Speyer. - Wenn die Vereinigung Badisch-Pfälzischer Karnevalvereine zu den Tollitäten-Treffen ruft, dann kommen Prinzen und Prinzessinnen, Präsidenten und Vizepräsidenten mit Lakaien und Pagen „im Turm“ in Speyer zusammen. „Im Turm“ bedeutet nun nicht, dass die Party tatsächlich in der Wormser Warte, wie der spätmittelalterliche Turm in Speyers Norden heißt, stattfindet, aber diese Bezeichnung ist zur Floskel geworden, denn im Wartturm hat man sich in den Anfängen dieses Zentrums der karnevalistischen Macht öfter versammelt.

 

 

  Diese Zusammenkünfte - nun im Haus der Badisch-Pfälzischen Fasnacht neben dem Wartturm - dienen vor allem der Förderung und Pflege der Beziehungen unter den Mitgliedsvereinen der Vereinigung, zwischen den Verantwortlichen und den gekrönten Häuptern. Gerne würden mehr Begleiter einer Majestät dabei sein, aber dann würden die Räume dieses Narrenzentrums auseinanderplatzen. Daher reisen die hohen und höchsten Herrschaften mit sehr kleiner Entourage an.

 

 

  An einem Mittwoch – es ist immer mittwochs – kommen die Nordbadener Tollis nach Speyer, an einem anderen Mittwoch die Mittelbadener und dann gibt es noch ein drittes Treffen, das der Vorderpfälzer und die heißen auch die westpfälzischen Obernarren willkommen. Wegen Corona ist dieses Jahr nix drin mit Tolli-Treffen. Mit der Bilder-Galerie zeigt der Speyer-Report Szenen von Tollitäten-Treffen von 2013 bis 2019. - bb

 

 

Ab und zu gab es Würstchen zum Bier. Wem das zu wenig war, der ging - und das waren zum Ausklang nicht wenige Tollis - gegenüber zum "Mägges".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eines Tages wurden grelle Discostrahler installiert...

 

 

 

 

 

Im Turm wurden schon immer, bei jedem Tolli-Treffen, die närrischen Promis durchs Fasnachtsmuseum geführt.

 

 

 

Tja, is die Feier rum, wird aufgeräumt.

 

Zusätzliche Informationen