Aktuell

Hex! Hex! Schnipp! Schnapp! Oberhexe Eva, Präsidentin der SKG, zerstört das Machtsymbol der OB. - Bilder © Bernhard Bumb

An Weiberfasnacht haben die Wartturmhexen die Stadtverwaltung unsicher gemacht

Bis ins Zentrum im Stadthaus sind die Wartturmhexen vorgedrungen. Als erste musste die Krawatte der Oberbürgermeisterin Steffi Seiler dran glauben. Zack - und das feine Stück war halbiert. Pech für die Bürgermeisterin, auch ihre Krawatte - angeblich die letzte ihres Herrn Gemahl - musste dran glauben, wäre Moni Kabs nicht aufgekreuzt. Zum  rechtzeitigen Verkriechen, beispielsweise ins letzte Loch der Verwaltung, war's für OB Seiler und BGM Kabs zu spät.

 

Vorm Schnipp! Schnapp!

 

  Schlag 11:11 Uhr hatte der Hexen-Clan samt eines furchterregenden Krampus schrill und lautstark das Stadthaus eingenommen. Den Mitarbeiterinnen im engsten Umfeld der Stadtspitze wurden ebenfalls die Krawatten ratzfatz gekürzt. Das Schlimme, niemand des Personals hatte den Versuch unternommen, die Hexen vorm Portal auf der Maxi auszubremsen. Auch im Stadthaus eilten keine Mitarbeiter*innen, Beamten*innen, führende Kräfte*innen oder sonstige der Anwesenden*innen in den Büros ihrer Stadtspitze zur Hilfe. Die Mitgliederinnen und Mitglieder des Rates haben genial versagt, von denen wurde auch kein Rettungsversuch unternommen...

 

Und dann waren sie doch im Dienstzimmer der OB.

 

  Das Fatale: trotz der immer und immer beschworenen Gleichberechtigung und trotz der Existenz einer Beauftragten für Geschlechter-Gleichstellung: kein Mann der Speyerer Schaltzentrale in den Fängen der Hexen! Da sind die Politik und der weiße und löbliche Rat der Stadt gefordert! Lediglich der Reporter des SWR musste das Symbol der Machtgelüste opfern.

 

Freche Lieder haben sie gesungen.

 

  Um Hexen und ihren Krampus wieder schnellst möglich los zu werden, kredenzte die Chef-Etage Sekt und Wasser mit Spey'rer Brezle. Und schwupps, nach dem die Flaschen geleert und die Brezle verschlungen waren, trollte die Schar wieder ab. Ob die Hexen in der Maxi mit ihren Besen zum Abflug gestartet waren, konnte nicht festgestellt werden. Der Krampus machte sich hurtig alleine von dannen nach... - bb

 

Widerstand war zwecklos.

 

Sieg!

 

Auch für M. K. kein Entrinnen.

 

War der einzige Mann beim Hexenüberfall - der Mann vom SWR.

 

Es scheint, als hat's die Stadtspitze mit Humor genommen.

 

Freude über eine Vereinbarung zwischen SWR und OB: Beide werden wegen der Beschädigung ihrer Krawatten eine Sammelklage formulieren.

 

Sogar die Prinzessin der SKG, Corinna I. (3. v. r. und 3. v. l.), macht im Kreis der Hexen mit!

 

Der Krampus hatte etwas Pech, er wurde von Steffi & Moni niedergerungen.

 

Tja, Markus, wenn man Dorscht hat, muss man die Maske "fallen" lassen.

 

Steffi hat vermutlich zur Oberhex' gesagt: "Fühl dich wie daheim!" Und zack - hat sich "Eva zwä" an den Leilingschreibtisch hingefläzt.

 

Der Hexen-Clan vom Wartturm mit seinem Krampus am Portal des Stadthauses.

Zusätzliche Informationen