Aktuell

JAMES RIZZI - Werke von 1983 bis 2011

Galerie Kulturraum in Speyer

Speyer. - Rizzi-Freunde haben in den nächsten drei Wochen ihren Spaß beim Betrachten der Bilder, die in der Galerie Kulturraum präsentiert werden. Lebensfreude, Optimismus, die Sonne, paradiesische Zustände, herzende Paare - das zeigen Werke eines der wohl populärsten Künstler der Apo-Art, wie Maria Franz in ihrer Rede zur Eröffnung der Ausstellung sagte. Zu sehen sind Raritäten, Unikate, Originale von James Rizzi, direkt aus den USA, von der Familie, aus dem Nachlass.

Maria Franz betonte, dass die Preise von der Familie vorgegeben seien. Und wer Werke kaufen will, habe eine stabile Wertanlage erworben mit Aussichten auf eine nicht uninteressanter Wertsteigerung. Rizzi also eine sichere Bank. Wichtig für seine Arbeiten sei New York, nach Rizzis Ansicht, die beste Stadt der Welt, hieß es.

Rizzi City

"Auch seine letzte Arbeit von 2011 belege seine Liebe zu seiner Heimatstadt, sagte Maria Franz: "Nothing is as pretty as a Rizzi City" - eine handsignierte limitierte Arbeit. Beispiele, die zu bewundern sind: TGIF - thanks god it's friday, Montreux Jazz Festival, Dreams of Sport (Olympische Spiele), Ein Herz für Kinder: A lot of fun for city kids. James Rizzi lebte von 1950 bis 2011.

Musikalisch gestalteten Michelle Bradshow (voc.) und Gitarrist Christoph Stadtler mit jazzigen Hits die Eröffnung der Ausstellung. -bb-/Bilder: Bernhard Bumb-

TIPP: James Rizzi - Ausstellung - bis 8. November 2017 - Galerie Kulturraum - Maximilianstraße 99 - Speyer - Di bis Fr 14 bis 18 Uhr - Sa und So 14 bis 17 Uhr.

Zusätzliche Informationen