Aktuell

© Polizei Pirmasens

Brand einer Produktionshalle eines metallverarbeitenden Betriebs

Saalstadt. - Am Mittwoch, gegen 11:40 Uhr, kam es während des Betriebs zu einem Brand in der Produktionshalle einer metallverarbeitenden Firma in der Hauptstraße. Nachdem erste Lösch- und Kühlversuche scheiterten, mussten die anwesenden Arbeiter die Halle wegen der starken Rauchentwicklung verlassen.

   Innerhalb kürzester Zeit stand die Halle in Vollbrand. Die Löscharbeiten der mit 30 Fahrzeugen und 100 Kräften anwesenden Feuerwehren dauerten bis in die Nachtstunden. Die Durchgangsstraße wurde gesperrt.

   Vier Anwohner umliegender Häuser mussten kurzzeitig evakuiert werden. Durchgeführte Luftmessungen ergaben keine Gefährdung. Die Vollsperrung mit Umleitung über Herschberg musste über Nacht aufrechterhalten werden.

   Ein Gutachter ist zur Klärung der Brandursache angefordert. Die Schadenshöhe wird vorab auf 1,5 bis 2 Millionen Euro geschätzt. - pdps

 

Zusätzliche Informationen