Aktuell

© RGS

Abrudern 2022 im Reffenthal

Bei herrlichem Spätsommerwetter traf sich die Ruderer-Familie der Rudergesellschaft Speyer im Bootshaus im Reffenthal zur offiziell letzten Ausfahrt bevor es in die Trainingshallen geht. „Das war das ‚wärmste‘ Abrudern seit wir Abrudern,“ waren sich die Ruderer einig. Auch wenn die Aussage trotz hoher Wahrscheinlichkeit keinen Anspruch auf Richtigkeit erhebt.

   Gleich ein „Pritsche voll“ zum Start die Fahnen senkender Starter, neben dem Ersten Vorsitzenden Ingo Janz, schickten sechs Vierer, zwei Zweier und zwei Einer zur letzten Ausfahrt des Jahres.

   Ingo Janz konnte der Ruderer-Familie von einem äußerst erfolgreichen sportlichen Jahr berichten und freute sich zudem, dass bei der geruderten Kilometer „die Vorpandemie-Kilometer“ erreicht werden können.

   Das gute Wetter lud alle zum Verweilen ein. Damit die Gespräche bestens unterstützt wurden hatte Christine Bodenstein mit ihrem Team alles bestens für das gemütliche Beisammensein vorbereitet und vieles was das kulinarische Herz begehrte im Angebot. - Angelika Schwager

Zusätzliche Informationen