Aktuell

Andreas Berger. - Bilder © Speyer-Report

Zuerst Saumagenbratwurst – dann als Dessert eine süße Crêpe / Berger und Klauder bieten Qualität auf dem Festplatz

Bei den Schaustellern kaufen! (17)

Zunächst war Harald Klauder mit seinem Crêpes- und Süßwarenstand alleine auf weiter Flur, seit dem vergangenen Wochenende hat sich der Schaustellerkollege Andreas Berger zu ihm gesellt. Berger bietet deftige Speisen an. Vorschlag: bei Berger zum Beispiel Saumagenbratwurst kaufen und etliche Meter vom Stand entfernt verputzen, danach als „Dessert“ bei Klauder Crêpes oder Mohrenköpfe holen – auch etliche Meter vom weg Stand vernaschen, sonst schimpfen Polizei oder das Ordnungsamt.

 

Harald Klauder

 

  Leider gibt es an beiden Ständen nix zu trinken, es sei, man kauft Kaffee ‚To Go‘ oder man nimmt den Glühwein mit nach Hause – flaschenweise. Berger hat drei Sorten zur Wahl: Dornfelder (rot), einen Glüh-Weißwein und einen alkoholfreien Glühwein. Alle drei Weine sind vom Weinkeller Kaub (Deutsche Weinstraße). Die Saumagenbratwurst bezieht Berger vom pfälzischen Familienbetrieb Lenz. Beide Betriebe verbindet schon lange eine geschäftliche Tradition. Geöffnet haben beide Schausteller von Mittwoch bis Sonntag - Mittagszeit bis 19 Uhr. - bb

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen