Aktuell

1. Reihe/mit Urkunden v. l.: Monika Kucera, Stefanie Miehlke, Kristina Sona und Nina Andrae, neue qualifizierte Tagespflegepersonen der Stadt Neustadt an der Weinstraße. 2. Reihe v. l.: Melanie Kegel, Gudrun Dreschmitt, Mitarbeiterinnen des KinderBetreuungsService der Stadt Neustadt an der Weinstraße, Susanne Burgdörfer, Leitung Haus der Familie Landau. © Stadt NW

KinderBetreuungsService der Stadt Neustadt an der Weinstraße

Qualifizierung von Kindertagespflegepersonen

Coronabedingt musste der Kurs, der im April 2020 abgeschlossen werden sollte, unterbrochen werden. Doch am Samstag, den 27.06.2020, war es endlich soweit und die frisch qualifizierten Tagesmütter durften ihr Zertifikat im Haus der Familie in Landau entgegennehmen.

  Nachdem erfolgreich abgeschlossenen Qualifizierungskurs für Kindertagespflegepersonen erhielten Monika Kucera, Stefanie Miehlke, Kristina Sona und Nina Andrae ihr Zertifikat nach dem Lehrprogramm des Deutschen Jugendinstituts e.V. (DJI), von Susanne Burgdörfer, Leitung des Bildungsträgers Haus der Familie, Landau.

  Die zusätzliche Erlaubnis, als Kindertagespflegeperson tätig zu sein, wurde von Gudrun Dreschmitt und Melanie Kegel, Mitarbeiterinnen des Kinder-BetreuungsService der Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße, ausgesprochen.

  Der Qualifizierungskurs umfasste insgesamt 210 Unterrichtseinheiten zu allen Themengebieten rund um die Kindertagespflege sowie 40 Stunden Praktika. „Mit dem Kurs sind die Tagesmütter nun optimal auf ihre Arbeit mit ihren zukünftigen Betreuungskindern vorbereitet und sie freuen sich jetzt schon auf ihre neue Herausforderung“, so Gudrun Dreschmitt, Abteilung Kinderbetreuung.

Finanzielle Förderung ist möglich

  Die zertifizierten Tagesmütter werden künftig im Raum Neustadt an der Weinstraße tätig sein. Der KinderBetreuungsService der Stadtverwaltung Neustadt an der Weinstraße berät Eltern in allen Fragen der Kindertagespflege und kann geeignete Tagespflegepersonen vermitteln. Außerdem berät, begleitet und überprüft der KinderBetreuungsService die Tagespflegepersonen in Neustadt an der Weinstraße und alle, die sich für eine Tätigkeit in der Kindertagespflege interessieren.

  Qualifizierte Tagespflegepersonen betreuen Kinder bis zu einem Alter von 13 Jahren. Die Betreuung kann im Haushalt des Kindes oder der Tagespflegeperson stattfinden. Kindertagespflege kann privat organisiert und finanziert werden, oder von der Stadt Neustadt an der Weinstraße vermittelt und finanziell gefördert werden. - Aline-Kristin Großstück

Zusätzliche Informationen