Aktuell

Gewehrgranate auf der Baustelle „Jahnplatz“

Evakuierung wegen Sprengung der Granate vor Ort am Donnerstag, den 13.08.2020

Die gefundene Gewehrgranate auf der Baustelle„Jahnplatz“ wird am Donnerstag, 13. August 2020, um 20Uhr, vom Kampfmittelräumdienst gesprengt. Es handelt sich hierbei um einen Sprengkörper aus dem 2.Weltkrieg. Die Granate wurde am Fundort gesichert und wird bis zur Sprengung bewacht.

  Im Interesse größtmöglicher Sicherheit aller Beteiligten hat sich die Stadtverwaltung dafür entschieden, für die Zeit der Sprengung den umliegenden Bereich zu evakuieren. Die Sicherheitszone hat einen Radius von 300 Meterum den Fundort.

  Von der Evakuierung sind rund 300 Personen betroffen. Die Evakuierung beginnt am Donnerstag, 13. August2020 um 18Uhr. Die betroffenen Grundstücke müssen bis 18:45 Uhr geräumt sein. Alle Personen müssen bis dahin das Evaluierungsgebiet verlassen haben. Fahrzeuge können aus dem Gebiet ebenfalls nur bis 18:00 Uhr ausfahren. Ab diesem Zeitpunkt werden Stadtverwaltung und Polizei die Zufahrtsstraßen zum betroffenen Gebiet absperren. Die Sperrung wird erst nach Entwarnung durch den Kampfmittelräumdienst aufgehoben.

  Die Polizei kontrolliert das abgesperrte Gebiet kontinuierlich. Für Personen, die keine Ausweichmöglichkeit während dieses Zeitraums haben, stellt die Stadtverwaltung ab 17:30 Uhr einen Aufenthaltsraumin der Festhalle (Alte Turnhalle) Lachen-Speyerdorf, Karl-Ohler-Straße 23 A zur Verfügung. Personen, die ihre Wohnung nicht aus eigener Kraft verlassen können, müssen sich bis Mittwoch, 12.08.2020 um 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 855-1891 melden, damit eine Transportmöglichkeit organisiert werden kann.

  Die Anwohner werden gebeten, vor Verlassen der Wohnung alle Fenster und Türen ihrer Wohnungen zu schließen,die Rollläden herunterzulassen und ihre Wohnungen oder Häuser abzuschließen. Den Anweisungen der Sicherheits- und Ordnungskräfte ist Folge zu leisten.

  Für Fragen ist ein Bürgertelefon unter der Nummer (06321) 855-1891 geschaltet: Mittwoch, 12.08.2020 von 08:30Uhr bis 16:00 Uhr und Donnerstag, 13.08.2020 von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr.

  Die Rückkehr in das Sperrgebiet ist erst nach der Sprengung möglich. Die Zeitdauer der Sperrung kann nicht mit Sicherheit beziffert werden, voraussichtlich kann die Sperrung gegen 21 Uhr aufgehoben werden. Die Entwarnung erfolgt über Rundfunk und „Katwarn“. Nähere Informationen: www.neustadt.eu – Presse/Neustadt a. d. Weinstraße

Zusätzliche Informationen