Aktuell

Herzblut wabert durch den „Zapfhahn 7“

AZA & Z in Hochform / Text & Bilder von Bernhard Bumb

Jörg sagt: „Wir gelten gemeinhin beide als brillante Akustikgitarristen, legen erheblichen Wert auf zweistimmigen Gesang und man sagt uns nach, dass unsere Arrangements in der Regel die eigentliche 'Seele' der gecoverten Lieder ans Tageslicht holen“. Genau so isses. Wobei sich ein abendliches Tageslicht eines frühsommerlichen Samstag (vergangene Woche) durch die Fenster des „Zapfhahn 7“ in jener Szene-Kneipe breit machte, Jörg und Raza somit die „Seele“ gecoverter Lieder ins lauschige Abendlicht holten. Jörg ergänzt: „Wir machen einfach gerne anspruchsvolle Gitarrenmusik und haben Freude dran, wenn das Publikum mitgeht, mitsingt, im Saal 'ne gute Stimmung ist und alle mit einem Grinsen im Gesicht nach Hause gehen“. Yeah! Hat voll geklappt. Die Qualmer hielten sich mit ihrem lieb gewordenen Nikotingenuss zurück. Gastronom Aurel hatte wegen den Stimmen der Musikusse - Musizi?, der Duden meint, beides ist richtig – gebeten, die Luft nicht arg zu vernebeln.

Es war ein kurzweiliger, gelungener Abend mit AZA & Z, also mit Haja Francis Razafindraboay und Jörg Zehfuß. Da haben „sich zwei gefunden, die vorher nicht gewusst haben, dass sie sich gesucht hatten“, steht auf deren Homepage. Es steht auch geschrieben, dass die beiden, also quasi „Unzertrennlichen“, ausnahmslos nur und immer nur zu zweit beste Songs bringen. Ein dritter Musiker (oder Sänger) wäre einer zu viel. Mit den Saiten ihrer Gitarren, mit denen sie zärtlich umgehen diese aber auch ab und zu quälen, hin und wieder gnadenlos zum Jaulen bringen, lassen AZA & Z Knaller der sogenannten Unterhaltungsmusik, die schon längst jede Menge Klassiker hervorgebracht hat, zu genialen Konzerten verschmelzen. Was sie bringen, wie sie 's bringen und mixen, es passt zusammen. Denen zuhören macht Spaß.

Das war die Set-Liste: Peter Gabriel/Solisbuty Hill, Fury in the Slaughterhouse/Radio Orchid, Ed Sheeran/I see Fire, Dreamtheatre/The Silent Man, Genesis/Not abouit us, Phil Collins/In the Air tonight, Matchbox 20/Push, Don Henley/Boys of Summer – Ezio/Angel Song, Ed Sheeran/Thinking out loud, Genesis/Follow You, Follow Me, Ezio/Thousand Years, Marc Cohn/Ghost Train, Ray Wilson/More than just a Memory und Carpet Crawlers.

Ein besonderer Dank gilt der jungen Dame, die zugestimmt hat, dass von ihr ein Bild in der Bilder-Galerie zu diesem Bericht erscheinen darf.

TIPP: AZA & Z spielen beim Frühlings- und Stadtteilfest auf dem Platz der Stadt Ravenna (Speyer-Süd/Im Vogelgesang) am Samstag, 21. Mai, ab 19 Uhr: „Handgemachtes auf Holzgitarren“ - hingehen und sich begeistern lassen!

 

Zusätzliche Informationen