Aktuell

Landauer OB Thomas Hirsch ab 2023 an der Spitze des Sparkassenverbandes RLP

Mainz. - Die Verbandsversammlung des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz hat heute in einer Videokonferenz Oberbürgermeister Thomas Hirsch, Stadt Landau, zum Verbandsvorsteher und Präsidenten des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz ab 1. Januar 2023 gewählt. Aus formalen Gründen muss dieser Beschluss in einem anschließenden Umlaufverfahren bestätigt  werden.

   Oberbürgermeister Hirsch folgt auf Präsidentin Beate Läsch-Weber, die Ende nächsten Jahres in den Ruhestand treten wird. Der Verbandsvorsitzende und Vorsitzende der Verbandsversammlung, Landrat Dr. Fritz Brechtel, gratulierte herzlich und betonte, dass diese einvernehmliche und frühzeitige Wahl Ausdruck der besonderen Partnerschaft von Sparkassen und Kommunen in der Sparkassen-Familie Rheinland-Pfalz sei.

   Oberbürgermeister Hirsch dankte allen Mitgliedern der Verbandsversammlung für das entgegengebrachte Vertrauen: "Ich freue mich sehr darauf, den Sparkassenverband als Dienstleister der rheinland-pfälzischen Sparkassen ab dem 1. Januar 2023 leiten zu dürfen. Ich werde mich mit ganzer Kraft für die rheinland-pfälzische Sparkassen-Familie einsetzen. Herzlichen Dank."

   In derselben Sitzung wählte die Verbandsversammlung den zukünftigen Landesobmann, Sparkassendirektor Dieter Zimmermann, Vorsitzender des Vorstands der Kreissparkasse Ahrweiler, zum zweiten stellvertretenden Verbandsvorsitzenden. Er tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Landesobmann Siegmar Müller, Vorsitzender des Vorstands der Sparkasse Südpfalz, an, der zum 31. Dezember 2021 in den Ruhestand tritt. - Alexander Schaubeck

Zusätzliche Informationen