Aktuell

Frank R. Hoffmann überreicht Michael Wagner... – Bilder © Detlef Oertel

Der neue Vorstand der Speyerer CDU

Sylvia Holzhäuser appelliert: Mehr Kommunikation innerhalb der Partei

Speyer. - Sylvia Holzhäuser, gestern zur Vorsitzenden des CDU-Kreisparteivorstandes Speyer gewählt (Bericht in der Ausgabe des Speyer-Report vom 6. September 2022), stehen drei Stellvertreter zur Seite – in () Ortsverband: Frank R. Hoffmann (Ost), Simone Kloos (Ost) und Jörg Zehfuß (Süd).

 

… und Monika Kabs ein kleines Dankeschönpräsent für ihre Arbeit im Kreisparteivorstand.

 

   Irene Broßmann (Nord) wurde zur Schatzmeisterin gewählt. Die Schriftführung hat Axel Stefan Sonntag (Ost) übernommen. Fürs Werben neuer Parteimitglieder ist nun Bettina Weber (Ost) zuständig.

   Dem neuen Vorstand gehören zehn Beisitzer an: Christopher Buhl (Nord), Jonas E. Dannenmann (Süd), Marc A. De Zordo (West), Stephan Doerr (Süd), Alexandra Gast (Ost), Sarah Hildebrandt (Süd), Karina Kauf (Süd), Sabine Ross (Ost), Dr. Ralf Schulz (Ost) und Stefan Serr (Süd).

   Fanny Avril und Michael Doll prüfen weiterhin die Parteikasse. Den Kassenbericht las Michael Wagner vor, da der bisherige Schatzmeister, Anton B. Steber, in der Mitgliederversammlung nicht anwesend sein konnte. Wagner übergab Broßmann eine ordnungsgemäß geführte Kasse mit einem Plus in Höhe von 36.719,65 €. Auf Antrag der Kassenprüfer wurde der alte Vorstand entlastet.

   Mit stehenden Ovationen wurden Michael Wagner und – nach 44 Jahren Mitgliedschaft im Kreisparteivorstand – Monika Kabs von der Versammlung unter Beifall aus dem Führungsgremium verabschiedet. Ebenso lang anhaltenden Beifall zollten die Anwesenden Sylvia Holzhäuser zu Wahl zur Vorsitzenden. Die bisherige stellvertretende Vorsitzende Kabs dankte ausdrücklich auch ihrem Mann für dessen Unterstützung.

   Dass er nicht mehr kandidiert, dies habe er selbst entschieden, betonte Michael Wagner. Er habe immer weniger Zeit gehabt für die Politik auf kommunaler Ebene, sagte der Landtagsabgeordnete. Mit kurzem Hinweis auf den Austritt von Rosemarie Keller-Mehlem aus der Fraktion und Partei und auf den Austritt von Dr. Montero-Muth aus der Fraktion sagte er deutlich: „Wir sind überzeugt, diese Rückschläge zu überwinden“.

 

"Ich habe Lust, den Weg mit der CDU zu gehen"

   Wagner zur Wahl von Sylvia Holzhäuser als seine Nachfolgerin: „die ideale Besetzung für dieses Amt“. Er dankte allen Unterstützern und der CDU-Geschäftsstelle Speyer-Neustadt. Der Mensch sei ihm stets wichtig gewesen. Und nun gehe „Monika mit ihm von der Brücke“ – grinsendes Raunen im Naturfreundehaus, ist die Salierbrücke doch gleich neben an. Klar – gemeint war die Partei als ein Schiff (Metapher), von dessen Brücke nun beide abtreten. Und Wagner dankte vor allem seiner Frau: „Ohne Annette hätte ich diesen Weg so viele Jahre nicht gehen können“.

   Sylvia Holzhäuser rief in den Saal: „Ich habe Lust, den Weg mit der CDU zu gehen“. Die Vorsitzende legt Wert auf Teamarbeit, auf mehr Kommunikation zwischen Partei, Fraktion und Ortsverbänden. Wichtig sei ein „wertschätzendes Team“, sie fügte an: „Keine Zusammenarbeit mit der AfD“. Für Selbstdarsteller gebe es in der Speyerer CDU keinen Platz. - Bernhard Josef Bumb

Zusätzliche Informationen