Aktuell

Polizei-Report (ots) – Taxi nicht bezahlen geht nicht / Promille-Tour in Neustadt u. a. Meldungen

Frankenthal

Es krachte / 2,86 Promille - Am frühen Abend des 02.01.21 befuhr eine 47-jährige Frankenthalerin die Carl-Theodorstraße, kam mit ihrem PKW aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Ungeachtet dessen setzte die Dame ihre Fahrt weiter fort, woraufhin die Unfallgegnerin sofort die Polizei verständigte. Die Unfallverursacherin konnte letztlich, vor ihrem Fahrzeug sitzend, im Innenstadtbereich angetroffen werden. Hier stellte sich heraus, dass die Fahrzeugführerin so stark alkoholisiert war, dass sie nur mit Hilfe der Polizeibeamten in der Lage war aufzustehen. Ein Atemalkoholtest brachte einen Atemalkoholgehalt von 2,86 Promille zu Tage. Der Führerschein wurde daher beschlagnahmt und der Dame eine Blutprobe entnommen. Insgesamt entstand ein Unfallschaden in Höhe von ca. 3500 EUR, verletzt wurde glücklicherweise keiner der Beteiligten. Gegen die unter Alkoholeinfluss stehenden Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Straßenverkehrsgefährdung, Verkehrsunfallflucht und Trunkenheitsfahrt eingeleitet. Der Führerschein wurde beschlagnahmt und gegen sie kann eine Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe verhängt werden.

 

Hagenbach

Ruhestörung durch Mäharbeiten am Feiertag in Hagenbach - Ein 71-jähriger Bewohner der Stadt Hagenbach mähte am 01.01.2021 gegen 11:40 Uhr den Rasen auf seinem Anwesen. Trotz Ansprache durch die Nachbarschaft stellte der tatkräftige Mann seine Arbeit nicht ein. Erst durch die Streife vor Ort nach Hinweis auf die Feiertagsbestimmungen stellte der Anwohner seine Mäharbeit ein. Der Vorfall wird zur Entscheidung bzgl. der Sanktionierung an die Verbandsgemeinde Hagenbach abgegeben.

 

Hochdorf-Assenheim

Brennendes Feld - Am 02.01., gegen 20:45 Uhr, wurde ein größeres Feuer auf einem Feld, Höhe Hochdorf-Assenheim, in der Nähe der A65 gemeldet. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass durch unbekannte Täter Holz, welches unter einer Plane lag, in Brand gesetzt wurde. Das Feuer wurde durch die alarmierte Feuerwehr gelöscht. Zeugen, die Hinweise zu dem Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzen.

 

Landau

Im neuen Jahr nichts dazu gelernt - Am 02.01.2021 gegen 20:30 Uhr wurden im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle, im Bereich Horststraße, bei dem 46-jährigen PKW-Fahrer aus Landau, drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Schnelltest bestätigte den Verdacht der Beamten. Dieser reagierte positiv auf THC. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Erst im November letzten Jahres war der Mann in gleicher Sache auffällig. Damals konsumierte dieser vor Fahrtantritt Cannabis und Amphetamin.

Mehrere Joints zu Silvester - Unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln wurde am 02.01.2021 gegen 18:00 Uhr ein 21 Jahre alter Verkehrsteilnehmer aus Landau festgestellt. Dieser wurde mit seinem PKW im Bereich Weißenburger Straße von Beamten der Polizei Landau kontrolliert. Hierbei wurde bekannt, dass der junge Mann an Silvester mehrere Joints konsumierte. Ein vor Ort durchgeführter Drogenvortest betätigte dies. Dem jungen Mann wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein wurde sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Maikammer/Kalmit

Am Samstag, den 02.01.2021, kam es zu einem wieder zum Verkehrschaos auf dem Kalmitparkplatz. Insgesamt 24 Kraftfahrzeuge waren falsch bzw. verkehrsbehindernd abgestellt, sodass der Fließverkehr beeinträchtigt war. Gegen die Falschparker wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen erstattet. In einem Zeitraum von 1,5 Stunden musste die Zufahrt zum Kalmitparkplatz gesperrt werden, da der Verkehr komplett zum Erliegen kam

 

Mutterstadt

Laternen mutwillig beschädigt - In der Neujahrsnacht wurde Am Speyerer Weg das Glas von mehreren Straßenlaternen mutwillig beschädigt. Zeugen, die Hinweise zu dem Tatgeschehen geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung zu setzen.

 

Neustadt

Promille-Tour durch Neustadt a. d. Weinstraße - In der Nacht von 01.01.2021 auf 02.01.2021 konnten innerhalb von einer halben Stunde gleich zwei Fahrradfahrer in Neustadt a.d. Weinstraße kontrolliert werden. Beide konnten jedoch bei ihrer nächtlichen Tour ihre Räder nur noch in Schlangenlinien auf der Straße halten. Bei durchgeführten Atemalkoholtests konnten Werte von 2,86 und 3,09 Promille festgestellt werden. Aufgrund der unerlaubten Substanz im Blut wurde die Weiterfahrt untersagt, beiden Männern im Alter von 23 und 63 Jahren wurde eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

 

Speyer

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden - 02.01.2021, 08:30 Uhr Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro entstand am Samstag bei einem Verkehrsunfall in Speyer-Süd. Ein 43jähriger PKW-Fahrer übersah hierbei an der Kreuzung Am neuen Rheinhafen / Heinkelstraße den vorfahrtsberechtigten PKW eines 20jährigen Mannes und kollidierte mit diesem. Beide Beteiligte blieben glücklicherweise unverletzt, die stark beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Zeiskam

Jugendliche Taxibetrüger ermittelt - Am Samstagabend bestellten ein 15-Jähriger und sein ein Jahr älterer Freund telefonisch ein Taxi an den Paradeplatz in Germersheim und ließen sich nach Zeiskam fahren. Am Fahrtziel angekommen, flüchteten beide unvermittelt aus dem Taxi und brachten so den Fahrer um seinen Lohn. Anhand der verwendeten Handynummer konnten die beiden Jugendlichen ermittelt werden und müssen sich nun wegen des von ihnen begangenen Betruges verantworten.

 

Zusätzliche Informationen