Aktuell

Polizei-Report (ots): Beim "Gassi gehen" angegriffen / Verdacht der illegalen Einschleusung u. a. Meldungen

BAB65/Landau

Am 04.01.2021, gegen 21:00 Uhr, kam es auf der BAB65 in Fahrtrichtung Karlsruhe zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 37-Jährige aus dem Bereich Mannheim befuhr mit ihrem Pkw die Autobahn in Richtung Karlsruhe. Kurz vor der Anschlussstelle Landau-Süd fuhr die Dame aus zunächst ungeklärten Gründen in die Mittelleitplanke, kam daraufhin ins Schleudern und schließlich in der Auffahrt der Anschlussstelle zum Stehen. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Durch den Unfall wurden Fahrzeugteile über beide Richtungsfahrbahnen verteilt. Durch die Fahrzeugteile wurden zwei weitere Fahrzeuge beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000 EUR. Bei der Unfallaufnahme konnte bei der Unfallverursacherin Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,45 Promille. Für die Aufräumarbeiten musste die Richtungsfahrbahn nach Ludwigshafen für ca. 30 Minuten und die Richtungsfahrbahn nach Karlsruhe einseitig für ca. drei Stunden gesperrt werden. Gegen die Fahrerin wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt.

 

B9/Richtungsfahrbahn Speyer voll gesperrt

Am 04.01.2020 kam es im morgendlichen Berufsverkehr um 08:06 Uhr auf der B9 in Richtung Speyer zu einem Verkehrsunfall infolgedessen die Richtungsfahrbahn Speyer voll gesperrt werden musste. Eine 36-jährige Frau aus Frankenthal befuhr zuvor mit ihrem VW Golf die B9 und wollte kurzfristig an der Anschlussstelle Oggersheim-West abfahren. Hierbei wechselte sie zu spät in den Ausfahrtsbereich und fuhr auf die dortige Schutzplanke auf. Das Fahrzeug kam schließlich schräg auf der Schutzplanke zum Stehen. Die Fahrzeugführerin des VW wurde glücklicherweise nicht verletzt. Am VW Golf entstand jedoch vermutlich Totalschaden. Aufgrund der Sperrung zur Bergung des Fahrzeugs kam es zu nicht unerheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Bad Dürkheim - Verletzte Person aufgefunden

Am 03.01.2021 gegen 01:00 Uhr hörte ein 80-Jähriger, während des Rauchens auf seinem Balkon, Hilferufe aus der Vigilienstraße in Bad Dürkheim. Vor Ort konnte ein 82-jähriger Bewohner eines Altenpflegeheimes festgestellt werden, der auf der Straße gestürzt war und sich eine Platzwunde am Kopf zugezogen hatte. Durch die Polizeibeamten wurde medizinische Erstversorgung geleistet, bis das verständigte DRK vor Ort kam. Der ältere Mann wurde durch das DRK in ein Krankenhaus verbracht. Dank des aufmerksamen Zeugen konnte der Verletzte einer medizinischen Versorgung zugeführt werden.

 

Germersheim

Beim "Gassi gehen" angegriffen - Am Sonntagmorgen ging eine 52-jährige Hundehalterin mit ihren drei Hunden am Rheindamm bei der "Insel Grün" spazieren. Da die Hunde nicht angeleint waren, wurde sie von einem Mann zunächst lautstark darum gebeten. Zwischen den beiden kam es zunächst zum Streit und dann sogar zu einer handfesten Auseinandersetzung. Im Rahmen der Fahndung konnte der Mann in Lingenfeld angetroffen werden. Was sich vor Ort genau ereignet hat, ist nun Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Beide Personen wurden leicht verletzt und müssen sich nun wegen einer Körperverletzung verantworten.

 

Ludwigshafen

Sachbeschädigungen auf Sportplatz - In der Zeit vom 30.12.2020, 16:00 Uhr bis zu 03.01.2021, 16:00 Uhr beschädigten Unbekannte eine Auswechselbank und den Rasen des Sportplatzes des SV Pfingstweide (Budapester Straße). Die Bank wurde aus der Verankerung gerissen und der Rasen an mehreren Stellen, vermutlich durch Feuerwerkskörper, in Brand gesetzt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Wer hat auf dem Sportplatz verdächtige Personen gesehen oder kann Hinweise zu dem/den Tätern geben? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2, Telefonnummer 0621 963-2222 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Speyer

Betriebserlaubnis an Fahrzeug durch technische Veränderungen erloschen (14/0301) - 03.01.2021, 09:18 Uhr - Am Sonntag gegen 09:18 Uhr konnte ein VW Scirocco in der Schifferstadter Straße einer polizeilichen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Hierbei fielen den kontrollierenden Beamten mehrere Veränderungen am Fahrzeug (Räder/Reifen-Kombination, Fahrwerk, Auspuffanlage) auf. Eine Abnahme der Veränderungen durch eine amtliche Prüfstelle ist nicht erfolgt. Da die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs damit erloschen ist, wurde dem 24-jährigen Fahrer aus Dudenhofen die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Verdacht der illegalen Einschleusung - Am vergangenen Donnerstag hörte ein Lkw-Fahrer Stimmen aus dem Laderaums seines Lkw. Auf einem Rastplatz bei Speyer lässt er deshalb die Polizei verständigen. Auf der Ladefläche konnten die Polizeibeamten sieben männliche Personen im Alter von 17 - 25 Jahren vorfinden, welche angaben aus Afghanistan zu stammen. Die Personen wurden zur nahegelegenen Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende verbracht. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachtes der Einschleusung von Ausländern und Verdacht der Illegalen Einreise.

Zusätzliche Informationen