Aktuell

Ludwigshafen: Wasserrohrbruch © Polizei

Polizei-Report vom 29. März 2021

Niederhorbach: Weinfass beschädigt © Polizei

 

Bellheim

Randaliert und Beamte angegriffen - Gestern Abend wurde der Polizei ein randalierender Mann in der Hauptstraße von Bellheim gemeldet. Als die eingesetzten Beamten den 31-Jährigen in der Hauptstraße erblickten, rannte dieser unvermittelt davon und versuchte zu flüchten. Der Fluchtversuch konnte jedoch im Kirchgässel beendet werden. Bei der Festnahme wehrte sich der junge Mann und trat in Richtung der Beamten. Bei der anschließenden Durchsuchung wurde in seiner Jacke dann noch eine geringe Menge an Betäubungsmitteln sichergestellt. Sowohl der Randalierer, als auch die Beamten wurden bei dem Einsatz leicht verletzt. Die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet. Nach einer Blutprobe, musste der Mann den Rest der Nacht in der Gewahrsamseinrichtung der Polizei verbringen.

 

Edenkoben

Einbruch in Verbandsgemeinde - Unbekannte sind am vergangenen Wochenende (Fr., 26.03. - So., 28.03.) in das Gebäude der Verbandsgemeinde Edenkoben eingebrochen und verursachten einen Sachschaden von mehreren tausend Euro. Nach erster Begehung entwendeten die Täter wohl nichts. Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen zu diesem Tatgeschehen erbittet die Polizei Edenkoben unter Tel. 06323 9550.

 

Edesheim

Graffitisprayer geschnappt - In den frühen Sonntagmorgenstunden (28.03., gegen 04:00 Uhr) wurden an der A65 bei Edesheim durch eine Polizeistreife Graffitisprayer festgestellt. Zwar flüchteten die Täter über die Autobahn in Richtung Edesheim, jedoch konnte einer der Sprayer nach kurzer Zeit gefasst, sowie der benutzte PKW der Täter sichergestellt werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab bei dem Heranwachsenden Sprayer einen Wert von 1,78 Promille. Die Ermittlungen richten sich noch gegen weitere Beschuldigte Jugendliche aus dem Kreis SÜW. Gesprüht wurde mit roter und weißer Farbe und zwar nicht nur an der Autobahn A65, sondern auch in der Ortschaft Edesheim selbst. Hinweise über diesbezügliche Wahrnehmungen bzw. festgestellte Farbschmierereien erbittet die Polizei Edenkoben unter Tel. 06323 9550.

Einbruch in den Kindergarten - Über das Wochenende (Fr., 26.03., 19:00h, - So., 28.03., 16:00h,) brachen Täter in den Kindergarten Edesheim ein und verursachten dabei einen hohen Sachschaden. Entwendet wurden zwei elektronische Geräte, sowie 2 EUR aus der Kaffeekasse. Auch hier bittet die Polizei Edenkoben um Hinweise zu verdächtigen Wahrnehmungen unter Tel. 06323 9550.

 

Forst an der Weinstraße

Einbruchdiebstahl in Gartenhaus - Im Zeitraum zwischen dem 13.03.2021 und 27.03.2021 wurde in ein Gartenhaus im östlichen Forst an der Weinstraße eingebrochen. Unbekannte Täter überstiegen das verschlossene Gartentor um auf das Gartengrundstück zu gelangen. Dort brauchen sie mittels Gewalteinwirkung das am Gartenhaus angebrachte Vorhängeschloss auf um anschließend eine Wasserpumpe zu entwenden. Die Polizeiinspektion Haßloch erbittet Hinweise von evtl. Zeugen des Vorfalls unter Tel. 06324-9330 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Germersheim

Motorradfahrer übersehen – Am 28. März befuhr eine 53-jährige Autofahrerin die Mainzer Straße in Richtung Stadtmitte. An dem dortigen Kreisverkehr übersah sie einen Motorradfahrer, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Er musste zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen ist ein Gesamtschaden von ca. 4.000 Euro entstanden.

 

Harthausen

Unfall zwischen Motorradfahrern - Zu einem Auffahrunfall unter Beteiligung zweier Motorradfahrer kam es am Sonntagnachmittag um 16:30 Uhr in Harthausen.Die beiden Männer befuhren nacheinander die Straße "Im Sand" in Richtung Heiligensteiner Straße und hielten zunächst an der dortigen Einmündung. Kurz nach dem Anfahren musste der 44-Jährige aus Schifferstadt jedoch verkehrsbedingt wieder abbremsen, wodurch ihm der 51-Jährige aus Haßloch auffuhr. Beide Männer kamen zu Sturz und verletzten sich hierdurch leicht. Es entstand Sachschaden von insgesamt schätzungsweise 1.000 EUR.

 

Landau

Sachbeschädigung durch Farbschmierereien - Zu mehreren Sachbeschädigungen kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag im Bereich des Rodenwegs in Landau. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurden durch die Farbschmierereien fünf verschiedene Unternehmen geschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.000 Euro.

 

Ludwigshafen

Wasserrohrbruch Frankenthaler Straße (Bild) - SB. Die Feuerwehr Ludwigshafen wurde um 17:42 Uhr zu einem Wasserrohrbruch in die Frankenthaler Straße alarmiert. Beim Eintreffen wurde ein massiver Wasseraustritt aus der Straße festgestellt. Kellerräume eines Firmengebäudes, sowie ein angrenzender Parkplatz für Kraftfahrzeuge wurden geflutet. Nach geraumer Zeit konnten die Technischen Werke Ludwigshafen den beschädigten Leitungsbereich abschiebern. Ein Teil der Straße, sowie des Straßenbahnschienennetzes, wurden durch den Wasseraustritt unterspült. Zeitweise wurde der Kellerbereich mit 7 Tauchpumpen und einer Pumpleistung von bis zu 12.400 Litern pro Minute ausgepumpt. Der Einsatz wird die ganze Nacht noch andauern, da immer wieder Wasser aus der defekten Leitung nachläuft. Im Einsatz waren die Einheiten der Berufsfeuerwehr, der Freiwilligen Feuerwehr Stadtmitte mit 10 Fahrzeugen und 41 Einsatzkräften. Die Polizei sowie die Technischen Werke Ludwigshafen unterstützten die Maßnahmen.

Einschusslöcher an Eingangstür - Zwei Einschlusslöcher an einer Eingangstür stellte die Polizei am Sonntag (28.03.2021) an einer Tür eines Mehrfamilienhauses in der Friedrich-Naumann-Straße fest. Zeugen hörten gegen 3.13 Uhr zwei Schüsse im Bereich der Straße und beobachteten eine dunkel gekleidete Person, die wegrannte. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Beim Schrottdiebstahl erwischt - Drei Männer, im Alter von 20 bis 51 Jahren, wurden am Sonntag (28.03.2021) dabei erwischt, wie sie Metallschrott aus einer Werkstatt in der Mannheimer Straße stahlen. Gegen 7.45 Uhr beobachtete der Besitzer der Werkstatt über die Videoüberwachung, wie drei Männer abgestellten Schrott vom Werkstattgelände trugen und in einen Transporter verluden. Die Polizei war schnell vor Ort und stellte die Männer fest. Die Höhe des Sachschadens wird derzeit noch ermittelt. Alle drei müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten.

 

Niederhorbach

Weinfass und Informationstafel beschädigt (Bild) - Ein von der Interessengemeinschaft Wein und Natur aufgestelltes Weinfass wurde an der Überführung der B 38 kurz vor Niederhorbach in der Nacht von Samstag auf Sonntag 27./28.03.2021 aus der Verankerung gerissen und die Böschung hinabgeworfen. Des Weiteren wurde die aufgestellte Informationstafel beschädigt. Der Sachschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Wer Hinweise zu der Tat oder den Tätern geben kann, wird gebeten sich unter 06343/93340 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit der Polizeiinspektion Bad Bergzabern in Verbindung zu setzen.

Zusätzliche Informationen