Aktuell

Polizei-Report Ludwigshafen (ots): Zoff nach Fußballspiel - u. a.

Auseinandersetzung nach Fußballspiel - Eine Auseinandersetzung auf einem Fußballplatz (Unterer Grasweg) zwischen 20 bis 30 Personen rief am Sonntag (27.09.2020), gegen 18 Uhr, die Polizei auf den Plan. Demnach kam es zwischen den beiden Mannschaften nach Spielausgang zu verbalen Streitigkeiten, die in einer Schlägerei mit mehreren Beteiligten endete. Beim Eintreffen der Polizei war die Auseinandersetzung bereits beendet. Ein 28-Jähriger wurde leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun den Auslöser der Auseinandersetzung bittet um Zeugenhinweise. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

"Tuning" am Auto führt zum Erlöschen der Betriebserlaubnis - Einer Polizeistreife fiel am Montag, 28.09.2020, 18:10 Uhr, in der Rohrlachstraße ein "getunter" 5er BMW mit Mannheimer Kennzeichen auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass ein nicht eingetragenes Fahrwerk eingebaut worden war. Weiter waren unzulässige Leuchtmittel als Abblendlicht angebracht und die Blinker waren auf "Dauerleuchten" eingestellt. Den 31-jährigen Fahrer aus Mannheim erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Daneben war auf Grund der unzulässigen Veränderungen die Betriebserlaubnis für sein Auto erloschen, weswegen die Zulassungsstelle informiert wurde.

Fahrradfahrer bei Unfall verletzt - Am Dienstag, 28.09.2020, 20 Uhr, verletzte sich ein 17-jähriger Radfahrer bei einem Unfall in der Kanalstraße. Der 17-Jährige fuhr in Richtung Bgm.-Grünzweig-Straße. An der Kreuzung Blücherstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Auto eines 69-Jährigen, wobei der Radfahrer auf die Motorhaube fiel. Bei dem Sturz wurde der Radfahrer verletzt. Er wurde zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Zusätzliche Informationen