Aktuell

v. l. Polizeirat Kristof Brockmann, Polizeipräsident Thomas Ebling, Polizeirat Stephan Weber und Regierungsdirektor Kai Tatschek. - Bild © Polizei

Kristof Brockmann neuer Leiter der Polizeiinspektion Speyer

Stephan Weber neuer Leiter der Zentralen Bußgeldstelle

Am 07.10.2020 wurde der neue kommissarische Leiter der Zentralen Bußgeldstelle, Polizeirat Stephan Weber, von Polizeipräsident Thomas Ebling offiziell in sein Amt eingeführt. Stephan Weber war zuvor Leiter der Polizeiinspektion Speyer und hat seine neue Funktion bereits zum 01.08.2020 übernommen.

  Verabschiedet wurde vom Polizeipräsidenten Regierungsdirektor Kai Tatscheck. Er leitete zuvor die Zentrale Bußgeldstelle von September 2018 bis August 2020. Mittlerweile hat er die Funktion eines Dezernatsleiters im Polizeipräsidium Einsatz, Logistik und Technik in Mainz übernommen. Stephan Weber ist 43 Jahre alt und wohnt im Kreis Bad Dürkheim. Zuvor war er fast vier Jahre lang Leiter der Polizeiinspektion Speyer. Die stellvertretende Leitung der Zentralen Bußgeldstelle übernahm ebenfalls zum 01.08.2020 die 36-jährige Polizeirätin Christine Berens, die zuvor drei Jahre lang einen Stabsbereich im Führungsstab des Polizeipräsidiums Rheinpfalz geleitet hat.

  Die Zentrale Bußgeldstelle (ZBS) gehört organisatorisch zum Polizeipräsidium Rheinpfalz in Ludwigshafen. Die ZBS hat ihren Sitz in Speyer mit einem Außenstandort in Zweibrücken und ist in Rheinland-Pfalz landesweit für die Verfolgung und Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten im fließenden Verkehr und bei Verkehrsunfällen zuständig. Dazu zählen beispielsweise Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße, Drogen- und Alkoholkonsum im Straßenverkehr sowie die Verfolgung und Ahndung von Ordnungswidrigkeiten nach dem Gefahrgutbeförderungsgesetz (GGBefG) i.V.m. der Gefahrgutverordnung Straße, Eisenbahn und Binnenschifffahrt (GGVSEB). Die rund 325 Mitarbeiter der ZBS bearbeiteten im Jahr 2019 rund 2,7 Millionen Vorgänge.

  Gleichzeitig wurde auch Polizeirat Kristof Brockmann offiziell als neuer Leiter der Polizeiinspektion Speyer vorgestellt. Er ist seit 01.09.2020 in seinem neuen Amt. Der 36-jährige Kristof Brockmann ist kein unbekannter im Polizeipräsidium. Er war von 2007 an mehrere Jahre im Streifendienst in Ludwigshafen eingesetzt. Von 2013 bis 2016 absolvierte er Stationen seiner Förderverwendung bei der Polizeiinspektion Frankenthal, im Führungsstab des Polizeipräsidiums und der Kriminaldirektion sowie in der Leitung der Polizeiinspektion Kaiserslautern 2 und der Kriminalinspektion Worms. Nach Abschluss des Studiums für den höheren Polizeidienst wurde er 2018 Leiter eines Stabsbereiches im Führungsstab des Polizeipräsidiums Mainz.

  Die Polizeiinspektion Speyer ist neben der Stadt Speyer auch für die Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen und die Gemeinde Otterstadt zuständig. In einer, aufgrund der aktuellen Corona-Lage, eingeschränkten Feierstunde bedankte sich Polizeipräsident Thomas Ebling bei Kai Tatscheck und Stephan Weber für die geleistete Arbeit. Gleichzeitig wünschte er Stephan Weber und Kristof Brockmann viel Erfolg in ihren neuen Funktionen. - Presse/Polizei/ots

Zusätzliche Informationen