Aktuell

Fluchtversuch endet im Gefängnis / 3,71 Promille sind zu viel – u. a. (ots)

Germersheim

Fluchtversuch endet in Gefängnis - Am Samstagabend konnten Beamte der Polizeiinspektion Germersheim bei einer Streifenfahrt zwei Männer im Stadtgebiet feststellen, von denen einer unmittelbar vor der Polizei wegrannte. Nach einer kurzen Verfolgung konnte er eingeholt und kontrolliert werden. Der Grund für seine Flucht war jedoch schnell klar. Gegen den 19-jährigen bestand nämlich ein Haftbefehl. Zudem führte er eine geringe Menge Betäubungsmittel mit sich. Er wurde in eine Jugendstrafanstalt verbracht und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

 

Harthausen

Pkw-Aufbrüche in Harthausen (1830/1110) Von Samstag auf Sonntag machten sich unbekannte Täter an einem in der Adolf-Cuntz-Straße und zwei im Lehmgrubenweg in Harthausen geparkten Pkw zu schaffen. Auf unbekannte Weise verschafften der /die Täter sich jeweils Zutritt in die Fahrzeuge. In einem in der Adolf-Cuntz-Straße stehenden Hyundai i20 wurde das Fahrzeuginnere durchwühlt und einen 1 DM-Münze entwendet. Auch die beiden im Lehmgrubenweg betroffenen Pkw, ein Audi A4 und ein Chevrolet, waren augenscheinlich durchwühlt. Aus diesen fehlte jedoch nichts. Die Polizei sucht Zeugen denen im Tatzeitraum verdächtige Personen aufgefallen sind, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise nimmt die Polizei Speyer entgegen.

 

Ludwigshafen

Fahrrad aus Keller gestohlen - Zwischen dem 09.10.2020, 16 Uhr, und dem 11.10.2020, 8:30 Uhr, brachen bislang Unbekannte in ein Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Fontanestraße ein. Sie entwendeten ein Fahrrad im Wert eines niedrigen dreistelligen Betrags. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mit 3,71 Promille unterwegs - Mit einem Wert von 3,71 Promille war am 12.10.2020, gegen 00:09 Uhr, ein 45-jähriger Fahrradfahrer in der Bruchwiesenstraße unterwegs. Der Mann war während einer Verkehrskontrolle aufgefallen, als er beim Erblicken der Polizeibeamten plötzlich von seinem Rad abstieg und zu Fuß weiterging. Er wurde daraufhin angehalten und ein freiwilliger Atemalkoholtest durchgeführt. Dem 45-Jährigen droht nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Verkehrsschild beschädigt und abgehauen - Am 11.10.2020, zwischen 7 Uhr und 15:15 Uhr, fuhr eine bislang unbekannte Person mit ihrem Auto auf der Hauptstraße in Richtung Hoher Weg. Hierbei überfuhr sie aus unbekannten Gründen ein auf einer Verkehrsinsel stehendes Verkehrszeichen. Das Schild wurde hierdurch stark beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf etwa 500 Euro geschätzt. Wir suchen Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise auf den oder die Fahrer/in geben können. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Betrunken mit Roller unterwegs - Ein 16-Jähriger wurde am Dienstag (13.10.2020) betrunken auf einem Roller von der Polizei erwischt. Zuvor fiel einer Polizeistreife gegen 2.30 Uhr ein Roller mit zwei Personen im Bereich der Dürkheimer Straße auf. Beide trugen keinen Helm. Aufgrund dessen wurden die Jugendliche kontrolliert. Während der Kontrolle bemerkten die Beamten, dass der Fahrer nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Die Polizei verständigte anschließend die Eltern, die ihren Sohn bei der Polizei abholen durften.

 

Speyer

Kunde wird aus dem Bahnhofsgeschäft verwiesen und entwendet Mix-Getränk aus dem Kühlschrank - Durch eine Mitarbeiterin eines im Bahnhofsgebäude ansässigen Geschäftes wurde ein 30-Jähriger Wohnsitzloser am Sonntagabend des Geschäftes verwiesen, weil sie ihn bereits aufgrund eines zurückliegenden Ladendiebstahls erkannte. In diesem Zusammenhang wurde dem Mann bereits ein Hausverbot erteilt. Der aktuellen Aufforderung, das Geschäft zu verlassen, leistete der Mann zunächst keine Folge. Er fing an mit der Angestellten zu streiten und entnahm beim Verlassen des Geschäfts aus einem Kühlschrank ein Mix-Getränk im Wert von ca. 2 EUR, dass er nicht bezahlte. Der Beschuldigte konnte von einer Streife im Bereich des Bahnhofs angetroffen werden und zeigte sich geständig. Ihm wurde seitens der Polizei ein Platzverweis für den Bahnhofsbereich ausgesprochen, dem er nachkam.

Statt Bremse Gaspedal betätigt, Unfallgegner leicht verletzt (60/1210) - Verletzungen an Schulter und Rippen erlitt ein 47-jähriger Mann aus dem Badischen, als er am Montagnachmittag aus der Mittelkonsole seines Fahrzeugs Zigaretten holen wollte. Sein VW Caddy stand zu diesem Zeitpunkt auf einem Parkplatz in der Hilgardstraße. Just in dem Augenblick, in welchem sich der 47-Jährige in sein Fahrzeug beugte, fuhr ein 86-Jähriger BMW-Fahrer aus dem Rhein-Pfalz-Kreis auf das Heck des geparkten Pkw auf, weil der Fahrer statt der Bremse das Gaspedal betätigte. Der Nutzer des parkenden Fahrzeugs wurde bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000 EUR.

Einfahrender Pkw übersieht Radfahrer und verletzt diesen leicht (60/1210)- Ein Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Radfahrer ereignete sich am Montag gegen 10:19 Uhr in der Iggelheimer Straße. Ein 56-jähriger Toyota-Fahrer aus Speyer wollte vom Parkplatz eines Discounters auf die Iggelheimer Straße ausfahren. Ein von rechts kommender 77-jähriger Radfahrer, welcher sich auf dem in beide Fahrtrichtungen freigegebenen Radweg befand, musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern, stark abbremsen. Das Vorderrad des Fahrrads geriet dabei unter den Pkw und wurde beschädigt. Der Radfahrer selbst erlitt eine leichte Oberschenkelverletzung. Der Pkw blieb unbeschädigt.

Zusätzliche Informationen