Aktuell

E-Scooter-Fahrer zückt Messer - u. a. Polizeimeldungen

Aufgrund des technischen Abschlusses/Server ist der Speyer-Report doch früher online als gemeldet

 

Germersheim

Mehrere PKW Aufbrüche auf Friedhofsparkpläten - Am Dienstag, den 13.10.2020, wurden im Zeitraum von 14.30 - 16 Uhr gleich auf vier unterschiedlichen Friedhofsparkplätzen im Dienstgebiet PKWs aufgebrochen. Bislang unbekannte Täter nutzen stattfindende Trauerfeiern dazu, bei den unbeaufsichtigten Fahrzeugen der Besucher die Seitenscheiben einzuschlagen und die darin befindlichen Wertgegenstände zu stehlen. Bei den Tatorten handelt es sich um die Friedhöfe in Lingenfeld, Germersheim, Rülzheim und Bellheim. Der Gesamtschaden beläuft sich nach derzeitigem Stand auf ca. 2800 EUR. Wir weisen in diesem Zusammenhang nochmal darauf hin, keine Wertgegenstände offen sichtbar in den Fahrzeugen liegen zu lassen. Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten sich unter Tel: 07274 9580 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

Betrugsversuch durch falschen Polizeibeamten - Eine 53-jährige Frau aus Germersheim hat am Dienstagabend einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten der Polizei Germersheim erhalten. Dieser Betrüger versuchte durch eine geschickte Gesprächsführung Informationen zu den finanziellen Verhältnissen seines Opfers zu erhalten. Die Frau wurde jedoch misstrauisch und fragte bei der "echten Polizei" nach. Daraufhin wurde schnell klar, dass es sich bei dem Anruf um eine gängige Betrugsmasche handelte. Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten oder dazu auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben. Erkunden Sie sich im Zweifel bei der für Sie örtlich zuständigen Dienststelle.

 

Harthausen

Parfüm aus Pkw entwendet, Täter ermittelt (26/1310) 11.10.2020 - In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde aus einem unverschlossen, in der Adolf-Kuntz-Straße parkenden Audi, ein im Fahrzeug abgelegtes Parfum im Wert von ca. 90 EUR entwendet. Der Geschädigte beanzeigte dies am Dienstag bei der Polizei und konnte gleichzeitig Hinweise auf einen Täterverdächtigen geben. Die daraufhin veranlassten polizeilichen Ermittlungen führten zu einem 15-jährigen aus Speyer, bei welchem das Parfüm des Geschädigten aufgefunden werden konnte. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl. Aufgrund der zeitlichen / örtlichen Nähe des Diebstahls zu drei Pkw-Einbrüchen, die sich in gleichem Zeitraum in Harthausen ereigneten (die Presse berichtete bereits), ermittelt die Polizei nun auch in diesen Strafverfahren gegen den 15-Jährigen als Tatverdächtigen.

 

Ludwigshafen

E-Scooter-Fahrer zückt Messer - Zwischen einem 31-jährigen Pkw-Fahrer und einem 59-jährigen E-Scooter-Fahrer entbrannte am Dienstag (13.10.2020) eine handfeste Auseinandersetzung mit einem Messer. Beide fuhren gegen 16.30 Uhr in der Mundenheimer Straße in Richtung Wittelsbachstraße, als der E-Scooter-Fahrer sich durch den Pkw-Fahrer bedrängt fühlte. Um seinen Zorn Luft zu verschaffen schlug der 59-Jährige dem 31-Jährigen auf die Motorhaube. Der Pkw-Fahrer stieg daraufhin aus und stellte den 59-Jährigen zur Rede. Es entstand ein Streit, der in einer Auseinandersetzung endete. Hierbei schlug der E-Scooter-Fahrer dem Pkw-Fahrer ins Gesicht, wohingegen sich die Gegenseite auch wehrte und ihm die Brille vom Gesicht schlug. Daraufhin zog der 59-Jährige ein Messer und bedrohte den jungen Mann. Die in der Zwischenzeit von Zeugen verständigte Polizei trennte die beiden Parteien. Beide Kontrahenten müssen sich nun wegen Körperverletzung verantworten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ludwigshafen 1, Telefonnummer 0621 963-2122 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Neustadt

Dem Fahrverbot getrotzt – es hat gescheppert - Rund lief es für ein Schwesternpaar am gestrigen Dienstag wahrlich nicht. Kurz nach 12:00 Uhr geriet die mit 31 Jahren jüngere der beiden in Neustadt in eine Polizeikontrolle, da sie von einer aufmerksamen Polizeibeamtin fahrend erkannt wurde, letzterer jedoch bekannt war, dass der Dame das Fahren von führerscheinpflichtigen Fahrzeugen gerichtlich untersagt worden war. Bei der Kontrolle konnte auch der Führerschein der 31-Jährigen aufgefunden werden, der bislang von ihr noch nicht abgegeben worden war. Da die junge Dame ihre Fahrt nicht fortsetzen durfte, wurde das Auto von ihrer 32-jährigen Schwester übernommen. Diese war dann gegen 17:00 Uhr mit ihrem PKW im Bereich der Spitalbachstraße unterwegs und musste die Wichtigkeit der ordnungsgemäßen Sicherung auch kleiner Transportgegenstände erkennen. Denn als ihre Sonnenbrille vom Armaturenbrett rutschte, erschrak sich die Fahrerin so sehr, dass sie ihr Vehikel an einen Zaun lenkte und einen wirtschaftlichen Totalschaden am PKW verursachte. Am Zaun entstand ein Schaden von etwa 500 Euro. Die 31-Jährige, diesmal auf dem Beifahrersitz, verletzte sich zudem leicht.

 

Römerberg/Berghausen

Scheibe an parkendem Pkw eingeschlagen und Geldbörse entwendet (36/1310) - 13.10.2020, 14:30 - 15:00 Uhr - Unbekannte/r Täter schlug/en am Dienstag zwischen 14:30 - 15:00 Uhr die Seitenscheibe eines auf dem Friedhofsparkplatz Berghausen geparkten Toyota ein und entwendeten aus dem Inneren des Fahrzeugs eine orangefarbene Einkaufstasche mit Geldbeutel. Es wurden so ca. 120 EUR Bargeld und eine Bankkarte der Geschädigten erbeutet. Die Polizei sucht Zeugen, denen im Tatzeitraum verdächtige Personen / Fahrzeuge im Bereich der Friedhofstraße in Berghausen aufgefallen sind. Hinweise nimmt die Polizei Speyer unter der Tel. 06232-1370 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

 

Schifferstadt

Gefahrenstelle durch Glas - Ein Autofahrer meldete am Dienstag gegen 15:00 Uhr der Polizeiinspektion Schifferstadt, dass auf der L 533 zwischen Schifferstadt und Waldsee Glas auf der Fahrbahn liegen würde. Die Beamten stellten vor Ort auf einer Strecke von etwa 50 bis 100 Metern über beide Fahrstreifen verstreutes Verbundglas fest. Die hinzugerufene Feuerwehr reinigte die Straße. Für die Dauer des Einsatzes musste die L 533 an der Stelle voll gesperrt werden. Die Polizeiinspektion Schifferstadt ermittelt nun wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter 06235 495-0 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

 

Speyer

Ohne Helm und ohne Fahrerlaubnis auf Kleinkraftrad der älteren Schwester unterwegs (37/1310) - 13.10.2020, 15:10 Uhr - Im Rahmen einer Fußstreife in der Straße Am Sandhügel fiel eine Zweiradfahrerin auf, die ihr Kleinkraftrad ohne Helm führte. Bei der durchgeführten Kontrolle räumte die 15-jährige Fahrerin aus Speyer ein, dass sie keine Fahrerlaubnis für das Kleinkraftrad ihrer älteren Schwester besitze. Sie habe dieses ohne das Wissen der Eltern bzw. der älteren Schwester an sich genommen um damit zu fahren. Fahrzeugschlüssel, Betriebserlaubnis und der Fahrzeugschein wurden sichergestellt und an die ältere Schwester, die Halterin des Fahrzeugs ist, ausgehändigt. Die Eltern wurden über das Einleiten eines Strafverfahrens wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen ihre 15-jährige Tochter in Kenntnis gesetzt.

Ladendiebstahl in Gartencenter und Kinderspielwarengeschäft (45/1310) - 13.10.2020, 12:45 Uhr - Ein 31-jähriger Mann aus Speyer entwendete in einem Gartencenter in der Auestraße am Dienstag gegen 12:45 Uhr eine Flasche Met und eine Packung Batterien im Gesamtwert von 12EUR. Als er nach Passieren der Kasse vom Marktleiter auf die Tat angesprochen wurde, händigte er die unbezahlte Ware wieder aus. Bei der Durchsuchung des Beschuldigten durch die Polizei konnte weiterhin ein neuwertiges Spielzeug im Wert von 10EUR bei diesem aufgefunden werden. Dieses hatte er nach eigenen Angaben zuvor in einem nahegelegenen Kinderspielwarengeschäft entwendet. Das Spielzeug wurde an das Geschäft ausgehändigt. Der Beschuldigte muss sich nun wegen zweier Ladendiebstähle strafrechtlich verantworten.

Zusätzliche Informationen