Aktuell

Bild © Polizei

Schwerer Verkehrsunfall zwischen Rülzheim und Kuhardt

Rülzheim. - Zwei schwer verletzte Verkehrsteilnehmer und ein Sachschaden von etwa 23.000 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Donnerstagabend (5. November). Um 17:25 Uhr befuhr ein 21-jähriger Kraftradfahrer die Landstraße von Rülzheim nach Kuhardt. An der Einmündung von der B 9 auf die Landstraße wollte ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer links, in Richtung Rülzheim, abbiegen und übersah aus bisher unbekannter Ursache den vorfahrtsberechtigten Kraftradfahrer, sodass es zu einer Kollision kam.

  Infolge des Zusammenstoßes wurden der Kraftradfahrer und der 41-jährige Beifahrer des Mercedes schwer verletzt und mussten in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Aufgrund mehrerer Zeugenaussagen, dass der Kraftradfahrer zuvor in rasanter Fahrweise unterwegs war, wurde zudem ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen den 21-Jährigen eingeleitet.

  Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachter beauftragt und beide unfallbeteiligte Fahrzeuge wurden sichergestellt. Die Straßenmeisterei und die Freiwillige Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab. Für die Unfallaufnahme musste die Ausfahrt Rülzheim-Süd in beiden Fahrtrichtungen für mehr als drei Stunden voll gesperrt werden. (ots)

Zusätzliche Informationen