Aktuell

„Stormy weather“ (l.) und „Anapoima“. - Bilder © Bernhard Bumb

Monika Kabs hieß das Model vom Bild „Pink Lilly of the valley“ besonders willkommen

Ausstellung „Margarete Stern Malerin fecit“ bis 23.01.2021 im Kulturhof Flachsgasse

Speyer. - Kulturdezernentin Monika Kabs begrüßte bei der Eröffnung der Ausstellung „Margarete Stern Malerin fecit“ in der Städtischen Galerie „ein echtes Model“ und blickte zur Familie der Künstlerin: „Die kleine Maus dahinten...Hast du dein Bild schon gesehen?“ Und ein zaghaftes „Jaaa!“ war zu vernehmen. Lilly, die dreijährige Enkelin von Margarete Stern, stand Model für das einzige in der Ausstellung unverkäufliche Werk.

   Städtische Galerie Speyer -  Kulturhof Flachsgasse - Flachsgasse 3 - EG und OG - Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr - Eintritt frei. Zu sehen sind 33 Bilder, die meisten zeigen Frauen. Laudator Eberhardt Spaßes halber: wer zu lange die Frauen betrachtet möge seinen Arzt oder Apotheker fragen ob er an Voyeurismus leide... - bb

 

Bürgermeisterin Monika Kabs

 

Klaus Fresenius, Vorsitzender des Kunstvereins Speyer, Künstler, Sänger, vor allem bekannt als Frontman der Spey‘rer Kultband „Blues & Blödel“, umrahmte „a capella“ die Vernissage mit „Picasso Blue“ (Mighty Mo Rodgers), „Don’t Let Me Down“ (Beatles) und „Mercedes Benz“ (Janis Joplin).

 

Margarete Stern überraschte Klaus Fresenius: spontan porträtierte sie ihn als Dank für die musikalische Gestaltung der Ausstellungseröffnung. Was die Erdbeere wohl bedeutet?

 

Laudator Wolfgang Eberhardt, Künstler, Galerist (Münstermaifeld/Eifel): Eine besondere Leistung der Künstlerin sei ihre Unabhängigkeit vom Mainstream.

 

Margarete Stern

 

Franz Dudenhöffer, Leiter der Galerie: „Hiermit ist die Ausstellung eröffnet“

 

„Herbst-Zeitlose“

 

„That‘s just who I am“ (l.), „The moment they have been waiting for“

 

„Pink Lilly of the valley“

Zusätzliche Informationen