Aktuell

Annika Holzschuh, Bianca Helmig (c) TSV Speyer

Towers Girls - U18 Nationalmannschaft Lehrgang

Eigentlich wäre die Reise für die Bundesligaspielerinnen vom TSV Towers Speyer-Schifferstadt in diesem Jahr zur Europameisterschaft nach Griechenland gegangen, stattdessen traf sich die U18 Nationalmannschaft in Sportleistungszentrum Kaiserau.

  Die Europameisterschaft der U18 Damennationalmannschaft in Heraklion auf Kreta hat leider wegen Covid-19 abgesagt werden müssen. Für Bianca Helmig und Annika Holzschuh bitter, da beide noch im Februar diesen Jahres nominiert und zum Testspiel nach Tschechien mit der Nationalmannschaft gefahren sind und sich berechtigte Hoffnungen machen konnten, an der Europameisterschaft auf der sonnenverwöhnten Insel teilzunehmen. Mit der Schrittweisen Lockerung der Covid-19 Beschränkungen hat Bundestrainer Stefan Mienack die Gelegenheit nun ergriffen mit seinem Trainerstab die U18 Nationalspielerinnen zu einem Lehrgang in Kaiserau eingeladen. Hochmotivierte Spielerinnen aus verschiedenen Vereinen der 1. und 2. Damenbundesliga wurden unter Anleitung der Coaches Serena Benavente (MLP Academics Heidelberg) und Sidney Parsons (TSV Wasserburg) trainiert und auf zukünftige Aufgaben vorbereitet.

Bianca Helmig

  „Mir hat der Lehrgang unglaublich viel Spaß gemacht, weil es einfach ein super Gefühl war, endlich wieder mit extrem hoher Intensität und mit Kontakt spielen zu können. Eine Herausforderung nach so langer Zeit, aber es hat dann doch erstaunlich schnell gut funktioniert. Das Training mit der Nationalmannschaft und den Coaches war für mich ein totaler Zugewinn für die kommende Saison. Ich habe viel gelernt und das Gespräch mit dem Bundestrainer über die zukünftigen Ambitionen mit der Nationalmannschaft stimmen mich positiv. Aber erst mal geht es daran, das Abitur zu schrieben.“

Annika Holzschuh

  „Ein Lehrgang mit der Nationalmannschaft, zumal das Niveau ziemlich hoch ist, macht einfach nur Spaß und ist zeitweise verdammt hart gewesen. Das Team ist spitze, mit dem Trainerstab zusammen arbeiten zu können – eine super Sache – alle sind gut drauf, die Stimmung war toll und ich bin gespannt und neugierig, was die Zukunft noch so bringen wird. Im Oktober werden wir dann in die Bundesligaspiele einsteigen und hoffentlich kehrt dann ein wenig mehr Normalität ein.“ Michael Klingenburg

  Weitere Information: www.basketball-bund.de/news/teams/jugend/u18-damen/dbb-tv-gast-u18-maedchen-1110037

 

 

Zusätzliche Informationen