Aktuell

Weil er keine Anti-Corona-Maske tragen musste, hatte er nix zu meckern. - Bilder © Bernhard Bumb

PrimaKlima / 3. Klimaschutztag in Speyer / Prämierung der Aktion Stadtradeln

Bilder-Galerie

Speyer. - (bb) Coronabedingt war‘s im Woogbachtal beim Jugend-Café West dieses Jahr etwas anders gelaufen: Man lief beim Hammerwerfer rein in die Veranstaltung – mit Nase-Mund-Maske, man wurde registriert und bekam ein Einlass-Bändchen, das man beim Verlassen des Geländes wieder abgeben musste.

 

Stadt Speyer

 

SWS GmbH

 

Nele erzeugt am Stand der SWS GmbH mit dem Fahrrad Strom.

 

  Auf der Wiese gab‘s ein „Einbahnstraßen-System“. Beim Jugend-Café ging‘s raus aus dem Gelände. Dass sich die Besucher brav an die Hygiene-Regeln gehalten haben, darum kümmerten sich Helfer und ein Security-Unternehmen.

 

Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD).

 

Stadtradeln-Starlet 2020 Sabrina Albers, Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann (Grüne).

 

Infostand Stadtteilverein Speyer-West.

 

  Dass die Besucher im Veranstaltungsbereich die Masken aufbehalten mussten war einer landesbehördlichen Vorschrift geschuldet. Das stieß schon bei etlichen Besuchern auf Unverständnis, weil man „an der frischen Luft“, „auf weiter Flur“, "im Freien" war, weil man im ganzen Stadtgebiet „ohne Masken herumlaufen darf“.

 

 

Kaffee und Kuchen beim Jugendkulturverein 2010

 

Unter dem Motto „PrimaKlima“ haben mitgemacht:

Stadtwerke Speyer (Infostand, Energiefahrrad und Tütentausch) / Das Stadtmobil Carsharing der Rhein-Neckar AG (Infostand) / Der Zusammenschluss der Klima-Mahnwache (Tipps & Tricks zum CO2-Einsparen, veganes Essen und Quiz) / GBS Nachbarschaftsverein (selbstgenähte Gemüsebeutel + Rezeptkarteder Kochrunde) / Stadtteilverein Speyer-West (Dampfnudeln und kalte Getränke) / Jugendcafé Speyer-West (Kaffee und Kuchen) / Land Rheinland-Pfalz (Kochbus, Infostand, Kochaktionen) / AOK (Infostand + Gesundheitsangebote) / Jugendstadtrat (Infostand zu CO2-Fußabdrücken + vegane Muffins) / Essbar Speyer-West (Infostand + Ausgabe von geretteten Lebensmitteln) / Andreas Steyer (Beweidung mit Ziegen und Schafen) / Sowie inSPEYERed, Fridays for Future, Kochbus Rheinland-Pfalz/Koch Marc A. De Zordo (Speyer), Missio München (Altmobiltelefonsammlung zur Wiederverwertung). Als Unterstützer beim Stadtradeln hat sich das Team „Sattelfest“ von inSPEYERed e. V. engagiert.

 

Noah Claus, Vorsitzender SPD Speyer-West/Im Erlich, Walter Feiniler, Vorsitzender SPD-Stadtratsfraktion/Landtagskandidat, Christa Berlinghoff, Bürolleiterin Soziale Stadt Speyer-West.

 

Erfolgreiche Radler.

 

Die Prämierung Stadtradeln zugunsten eines besseren Klimas 2020

Platz 1: Team Familie Pörner, 2.650 km, Vermeidung von 389,5 kg CO2

Platz 2: Team Fitvital, 2.440, 358,6 kg CO2

Platz 3: SchwarzStarkCDU, 1.688 km, 248,2 kg

Platz 4: LBZ on Tour (Landesbibliotzhek), 1.550 km, 227,9 kg

Platz 5: Team 2020 Verkehrswende, 1.511 km, 221,1 kg

 

 

 

Das Team mit den meisten Kilometern: „Wir sind Purmmann“/Hans-Purrmann-Gymnasium, Spende: 1.000 €/Sparkasse Vorderpfalz, 45.235 km, 6.649,5 kg

Das Team mit den meisten Teilnehmern: „Schwerd Bikes Together“/Friedrich-Magnuns-Schwerd-Gymnasium, 250 €/Volksbank Kur- und Rheinpfalz, 210 aktive Teilnehmer, 36.891 km, 5.423 kg

Kita-Preis: „Team Kita St. Joseph, 250 €/Engel & Völkers, 9.784 km, 1.438,3 kg, 91 aktive Radler

 

Besuch Speyerer Grünen-Politiker mit Ministerin Anne Spiegel (2. v. l.).

 

Dr. Moser, CDU-Stadtrat, Rosemarie Keller-Mehlem, CDU-Stadträtin, Stephan Doerr vom Team SchwarzStarkCDU radelte mit 1.688 km und Vermeidung von 248,2 kg CO2 auf Platz 3 der Wertung, Vater Johannes Doerr, Ex-CDU-Stadtrat.

 

Fahrradaktivste Teams

1. Familie Pörner, 1.607 km, 236,2 kg je Radler

2. Fitvital Speyer, 1.471,1 km, 216 kg je Radler

3. RC Vorwärts, 451,9 km, 66,4 kg je Radler

 

Jugendstadtrat.

 

Sponsoren:

  Sparkasse Vorderpfalz, Rad Stiller, Engel & Völker, Rad Weindel, Rad Schumacher, Vereinigte VR Bank Kur- und Rheinpfalz, AOK, SWS GmbH, ADFC Speyer, VRNnextbike.

Zusätzliche Informationen