Aktuell

Gewichtheben: Die Kraftprotze aus Mutterstadt haben knapp gewonnen.

Dem David Litvino war der alles entscheidende Stoß für den AV nicht gegönnt

Mutterstadt 838,4 : Speyer 834,0 Punkte

 

Daniel Ou-Yang Siegel

 

Jürgen Spieß

 

Speyer. - Bis zu den letzten Sekunden war nicht sicher ob der mehrfache deutsche Meister AV 1903 Speyer oder der AC 1892 Mutterstadt gewinnt. Kaum hatte Finalist David Litvinov die Hantel oben, schien alles klar zu sein: Speyer hat's! Aber just bemerkte die Hauptkampfrichterin Vera Loch ein Nachdrücken des Israeli. Das war's dann mit dem Sieg für die Domstädter.

Lisa Marie Schweizer

 

 Tja, nun gingen die Mutterstadter Kraftprotze als Nr. 1 der gestrigen Begegnung von der Bühne. Schon zu Beginn der Veranstaltung verkündete der Hallensprecher Michael Werling, dass es mit den Punkten eng werden würde, seien beide Vereine mit die stärksten in Deutschland.

http://www.speyer-report.de/images/AV0310112019/DSC_0067.JPG

Björn Günther

 

  In der Tat, von Kampf zu Kampf waren die Punkteabstände ziemlich minimal (1. Gruppe: Speyer 1 Punkt vor Mutterstadt) und bis zum Schlussakkord, den Litvino stieß, war's offen. Somit hieß es schlussendlich gemäß Radio Eriwan: Speyer kam auf den ehrenwerten 2. Platz, Mutterstadt wurde Vorletzter.

Cyrille Fagat Tchatchet

 

  Für den AC gingen an die Hantel: Cyrille Fagat Tchatchet (Großbritannien, aus Kamerun), Sarah Davies (Großbritannien), Max Lang, Michael Varlamov, Samira Blume und Lisa Marie Schweizer, Daniel Ou-Yang Siegel und Jason Heid. Die Riege des AV: Briken Calja (Albanien), David Litvino (Israel), Jürgen Spieß, Björn Günther, Andre Winter und Christina Spindler.

David Litvino

 

  Stärkster Mann des AV war mit 180 Punkten Briken Calja, bei den Mutterstädtern Max Lang, der 167 Punkte gesammelt hat. Bei den Damen gab's die meisten Punkte – 149 – für Sarah Davies, Christina Spindler (AC) beendete ihren Auftritt mit 95 Punkten. -bb-/Bilder © Bernhard Bumb





Zusätzliche Informationen