Aktuell

v. l. Helmut Back (Aktion Sattelfest), Beigeordnete Irmgard Münch-Weinmann, Benjamin Stiegler (EDEKA Stiegler), Klimaschutzmanagerin Katrin Berlinghoff (Stadt Speyer), Danielle Dupierry, Gewinnerin des Hauptpreises/Sattelfest, gestiftet von EDEKA Stiegler, Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Moderatorin Sandra Gehrlein (Stadt Speyer). - Bilder © Bernhard Bumb

SP: Stadtradeln 2021 / Prämierungen / Urkunden in "Gold", "Silber" und "Bronze"

Fahrradversteigerung / Ein Fahrrad auf Vorrat

Speyer. - Einzelwertungen – Sieger und damit „Gold“ gewonnen: Andreas Becker, „Silber“ ging an Bruno Nafz. Zur „Bronze-Urkunde“ radelte Kadir Dudaskar. Team-Wertungen – Das „Gold-Team“ kommt aus der Nikolaus-von-Weis-Realschule, die Urkunde in Silber holte sich das Team „Wir sind Purrmann!“ vom Hans-Purrmann-Gymnasium, auf den 3. Platz fuhren die Radler des Teams „LBZ on tour“ (Landesbibliothekszentrum Speyer). Die Teams mit den meisten Kilometer je Person: „Gold“ für Familie Pörner, „Silber“ für das Team der Voba-Radler, „Bronze“ für den Biker Club Speyer. Den Sonderpreis für das radelaktivste Unternehmen gewann das Team „Diakonissen“.

 

Nur einige der anwesenden Beobachter, Bieter und Steigerer.

 

Leistungen:

   Andreas Becker: 2.702,1 km/Einsparung 397,2 kg CO2. Bruno Nafz: 2.017 km/296,5 kg CO2, Kadir Dudaksar: 1.635,8 km/240,5 kg CO2, Nikolaus-von-Weis-Realschule: 40.516 km (199 Radfahrer)/5.955,8 kg CO2, Wir sind Purrmann!: 36.233 km (207 Radelnde)/5.326,3 kg CO2, LBZ on tour: 24.230 km (118 Radelnde)/3.561,8 kg CO2.

 

OB Stefanie Seiler (SPD) hieß zahlreich erschienene Bieter, Steigerer, Stadtradel-Radler, "Sattelfest"-Radler und am Geschehen Interessierte auf dem Alten Markt in der Maximilianstraße vorm Bürgerbüro willkommen.

 

   Fam. Pörner (Team-Kapitän: Lutz Pörner)/1.055 km/Person (2 Personen)/310,1 kg CO2 gesamt, Voba Radler (Team-Kapitän: Frank Bug)/818,3 km/Person (2 Personen)/240,6 kg CO2 gesamt, Biker Club Speyer (Team-Kapitän: Ralf Baader)/733,5 km/Person (25 Personen)/2.695,5 kg CO2 gesamt, Diakonissen (Team-Kapitän: Michael Hemmerich)/7.276,6 km (33 Radelnde)/1.069,7 kg CO2.

 

Auch Beigeordnete und Umweltdezernentin Irmgard Münch-Weinmann (Grüne) begrüßte das Publikum.

 

   Für alle Sieger und Platzierten gab es jede Menge Preise, gestiftet von Rad Stiller, ADFC, SWS, Hotel am Wartturm, Fahrrad Weindel, Sparkasse Vorderpfalz, Palatina GeoCon + Neptune Energy, Vereinigte VR Bank Kur- & Rheinpfalz, REWE am Altpörtel, EDEKA Stiegler. Die Gewinnerin der Aktion „Sattelfest“ heißt: Danielle Dupierry; für die flotte Seniorin gab es ein tolles Fahrrad, das ihr von Benjamin Stiegler (EDEKA Stiegler) und Helmut Back („Sattelfest“) überreicht wurde. - Presse/Stadt Speyer/Katrin Berlinghoff/Sandra Gehrlein

 

Sieger Andreas Becker (2. v. r.).

 

Versteigerung der Fundfahrräder

   Das Kuriose bei der Versteigerung von Fahrrädern aus dem Depot des Fundbüros der Stadtverwaltung Speyer: Fast alle Fahrräder mit dem Mindestangebot von 5 € bekamen keine neuen Besitzer obwohl die in keinem schlechten Zustand waren, aber als „Auktionator“ Daniel Fleischmann, Chef des Bürgerbüros/Maximilianstraße, mit 1 €-Mindestangeboten begonnen hat, schossen die Angebote in die Höhe. Das höchste Angebot – Zuschlag für einen jungen Mann: 125 € für ein altehrwürdiges Peugeot-Fahrrad.

 

Auf Platz 3: "LBZ on tour" - Team-Kapitänin Ute Bahrs (2. v. r.)

 

   Eine junge Mama hat für ein paar Kröten ein Kinderfahrrad mit super Design und sehr gutem Zustand ergattert und merkte gegenüber dem Speyer-Report an: „Auf Vorrat, das hebe ich jetzt ein Jahr auf, dann kann‘s die Kleine fahren“; ein Fahrrad auf Vorrat! - bb

 

Mit dabei: Noah Claus, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Speyer West-Erlich, Nicholas Herbin, stellv. Juso-Vorsitzender Speyer, und vom Jugendstadtrat Henrike Misske, Alexander Martirosyan.

 

Vom Sieger-Team Familie Pörner nahm Lutz Pörner die "goldene" Urkunde in Empfang.

 

 

 

Zusätzliche Informationen