Aktuell

SOMMERTAG 2020 gender-gerecht?

Speyer. - Kaum war der Schneemann gestern verbrannt, waren einige Mitglieder des Verkehrsvereins und etliche Feuerwehrmänner, die sich nach dem Spektakel noch auf der Klipfelsau aufgehalten haben, Feuer und Flamme dafür, dem Vorstand des Verkehrsvereins die Idee zu unterbreiten, im Jahr 2020 im Rahmen der Gender-Diskussion keinen SchneeMANN, sondern zur Abwechslung eine SchneeFRAU auf der Klipfelsau zu verbrennen.

   Man möchte der Politik, die ja inzwischen die „Mann-Frau-Divers-Ära“ schon aufblühen lässt, kraftvoller als der Frühling die Blüten, zuvorkommen und auf Freiwilligkeit setzen. Die Vorstandschaft des Verkehrsvereins hat von dieser Idee noch auf dem Nachhauseweg Wind bekommen und meinte gegenüber dem Speyer-Report, man könne sich für 2020 eine Schneefrau vorstellen, aber nur dann, wenn der Wagen mit dem dann überdimensionalen Winterweib von zwei Hengsten oder zwei diversen Pferden (Wallache) gezogen wird. Sollte im nächsten Jahr tatsächlich am Sonntag Lätare - „Freut' euch!“ - eine Schneefrau verbrannt werden, dann, so die Männer der Feuerwehr, soll eine Feuerwehrfrau diese anzünden.

   Man werde sich überraschen lassen, welche Körbchengröße für den BH die Wagenbauer des Vereins sich ausdenken, merkte eine führende Persönlichkeit an und schlug vor, man möge sich diesbezüglich an die Dirndl-Spezialistinnen und Dirndl-Spezialisten (!) bei Demmer, Maximilianstraße, wenden. -bb-

Zusätzliche Informationen