Aktuell

Auf dem Gelände der ehemaligen Spinelli-Kaserne entsteht der Klimapark der BUGA 23. - Bild © BUGA 23/Daniel Lukac

BUGA 2023: Ballhaus West ist die Lead-Agentur der Bundesgartenschau 2023

Marken-Launch beim Neujahrsempfang am 06.01.2020 im Rosengarten

- Agentur Ballhaus West setzt sich gegen 14 Bewerber aus ganz Deutschland durch

- Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz stellt Markenauftritt der Bundesgartenschau 2023 erstmals beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim am 06.01.2020 im Rosengarten vor

- Layout und Logo mit hohem Wiedererkennungswert werben fortan für die BUGA 2023

 

Mannheim. - Die Bundesgartenschau Mannheim 2023 (BUGA23) hat sich für Ballhaus West als ihre Lead -Agentur für die nächsten vier Jahre entschieden. Die Kampagnenprofis um Imran Ayata und Alice Gittermann haben sich im Pitch gegen 14 Mitbewerber aus ganz Deutschland durchgesetzt. Neben dem Bundesjustizministerium zählen unter anderem der Naturschutzbund Deutschland e. V (NABU), die Frankfurter Buchmesse und die Bertelsmann Stiftung zu den Kunden von Ballhaus West.

  „Die Kombination aus einem sehr prägnanten und sofort wiedererkennbarem Layout einerseits und extrem flexiblen Einsatzmöglichkeiten andererseits hat uns schnell überzeugt“, erklärt Michael Schnellbach, Geschäftsführer der BUGA23. Beratend zur Seite stand ihm bei seiner Entscheidung eine Jury aus fünf Fachleuten. Vier Agenturen waren insgesamt zum Pitch geladen.

  Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz stellt den neuen Markenauftritt erstmals beim Neujahrsempfang der Stadt Mannheim am Montag, 06. Januar 2020 im Rosengarten vor. Ausgeschrieben waren die Entwicklung eines Logos und die Konzeption einer bundesweiten Kampagne für die Bundesgartenschau Mannheim 2023. Für die Marketing-Maßnahmen sowie Veranstaltungen rund um die BUGA 2023 steht ein Gesamtbudget von ca. drei Mio. Euro zur Verfügung.

  Die Agentur Ballhaus West mit Sitz in Berlin wurde 2013 gegründet und betreut seitdem unter der Leitung von den Geschäftsführern Imran Ayata und Alice Gittermann erfolgreich Unternehmen, Behörden, Verbände und NGOs. „Wir haben die Marke der Bundesgartenschau Mannheim modern und innovativ angelegt. Das leitet sich aus dem ambitionierten Gesamtkonzept der BUGA Mannheim 2023 ab, das sehr stark geprägt davon ist, eine klimaneutrale, experimentelle und innovative BUGA zu realisieren. Wir freuen uns außerordentlich, dass wir die Jury mit unserem Konzept überzeugt haben“, erklärt Imran Ayata. Als Projektleiterin agiert mit der Senior Beraterin Birgit Hackl eine gebürtige Mannheimerin von Frankfurt aus.

  Wir laden alle Interessierten ein, am Montag, 06. Januar 2020 den neuen Markenauftritt der Bundesgartenschau Mannheim 2023 bei der Vorstellung durch OB Kurz und beim BUGA-Stand im Erdgeschoss von 10 bis 17 Uhr selbst zu erleben. (Der Eintritt ist frei.) - Tanja Binder

 

Zusätzliche Informationen