Aktuell

v. l. Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler, Claudia Friedrichs (Senior Consultant DAL Bautec), Holger Würk (Geschäftsführer DAL Bautec) und Thomas Traue (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz) © Sparkasse Vorderpfalz/Klaus Venus

Die Sparkasse Vorderpfalz macht am Willy-Brandt-Platz alles neu

Neue Wohnungen werden ausschließlich vermietet

Speyer. - Inmitten der Stadt, zwischen Willy-Brandt-Platz und Armbruststraße, entstehen in Bälde ausschließlich Mietwohnungen, von denen gemäß der Sozialquote 25 Prozent günstiger vermietet werden. Diese Wohnungen werden sich in einem groß umgebauten und erweiterten Komplex der Sparkasse Vorderpfalz befinden. Die jetzige Speyerer Hauptstelle des Geldinstituts wird grundlegend verändert. Kosten: zirka 40 bis 45 Millionen €, wie Thomas Traue, Vorstandsvorsitzender, auf Anfrage des Speyer-Report sagte.

 

 

   Etwa 60 Bürger haben in der gestrigen Informationsrunde im Augustinersaal der Sparkasse Vorderpfalz teilgenommen und einige Anwesende haben an das Podium – Stefanie Seiler, Claudia Friedrichs, Holger Würk und Thomas Traue – nicht wenige Fragen gestellt, alles wohl überdachte Fragen mit konstruktiven Vorschlägen zur Gestaltung des Gebäudes, zur Ökologie fürs Umfeld, zur Barrierefreiheit, zum Schnitt und den Mietpreisen der Wohnungen, zur Gestaltung des Willy-Brandt-Platzes, zur An- und Abfahrtsituation für Kunden und Mieter, zu Parkmöglichkeiten für Mieter und Kunden und ob der Augustinersaal beispielsweise als Bürgertreff erhalten bleiben kann.

 

 

   Das Podium beantwortete fast alle Fragen umgehend, musste aber auch darauf hinweisen, dass nicht alle, wenn auch gut gemeinte Ideen umgesetzt werden können. Die Umsetzbarkeit hänge von verschiedenen Bauvorschriften ab. Was verwirklicht werden kann, müssen die beauftragten Planer feststellen, hieß es. Die Teilnehmer konnten Fragen, Vorschläge und Anregungen schriftlich hinterlegen.

 

Nutzungskonzept

   Haupthaus: EG/1. OG Beratungs-Center der Sparkasse (ca. 2.000 m²); 1. OG: Büroflächen zur Vermietung (ca. 450 m²); 2. bis 4. OG: Mietwohnungen (ca. 2.900 m²); UG: Erhalt Keller/Tiefgarage; Parkhaus: Aufstockung/Mietwohnungen ( ca. 900 m²); Erhalt Tiefgarage/Parkdeck und Erneuerung Doppelparker; Augustinergasse 1: Mietwohnungen analog zum Bestand (ca. 240 m²); Parken: im Parkhaus/Tiefgarage sowie Stellflächen im Außenbereich analog Bestand (Summe ca. 14 bis 150 Stellplätze); Sozialquote: 25 % Sozialquote Mietwohnungen

 

Projektablauf

   Abschluss Architektenwettbewerb im 2. Quartal 2022; Information zum Ergebnis, Vorstellung des Sieger-Entwurfs, Ausstellung der Ergebnisse; Beginn der Planungs- und Bauphase; Kontinuierliche Information für die Öffentlichkeit zum weiteren Projektablauf; Voraussichtliche Fertigstellung Ende 2025

 

Wettbewerbsverfahren (Auszug)

   Freier Architektenwettbewerb; Einbeziehung der Stadtverwaltung Speyer; (Teil-)Rückbau des Bestandes bzw. Entkernung bis auf den Rohbau; Berücksichtigung des Natur- und des Denkmalschutzes; Sicherstellung einer betriebswirtschaftlich notwendiger Mindestrendite.

 

DAL Deutsche Leasing

   Präsentiert wurde das Konzept "Sparkasse Vorderpfalz - Revitalisierung der Hauspstelle in Speyer - Projektvorstellung" für die Informationsveranstaltung von www.dal-bautec.de. - bb

Zusätzliche Informationen