Aktuell

Patrick Klein, Chief Financial Officer von proALPHA, Beate Däuwel, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit des Kinderhospiz Sterntaler e. V. bei der Scheckübergabe. - © Bernhard Bumb

5.000 € / Puzzeln für einen sehr guten Zweck

Mit einer kreative Weihnachtsspendenaktion unterstützt das IT-Unternehmen proALPHA das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen bei Speyer

Weilerbach/Dudenhofen. - Dass spielen Freude macht, ist hinlänglich bekannt. Dass spielen allerdings auch Freude schenken kann, davon konnten sich die Mitarbeiter, Kunden und Partner des IT-Unternehmens proALPHA aus Weilerbach jetzt überzeugen. Im Rahmen einer ungewöhnlichen Weihnachtsspendenaktion des Unternehmens waren sie gefordert, ihrem „Spieltrieb“ freien Lauf zu lassen.

   Die Aufgabe: Ein virtuelles Schiebepuzzle auf der Webseite musste vervollständigt werden. Für jedes erfolgreich gelöste Puzzle spendete proALPHA dann zwei Euro, die dem Kinderhospiz Sterntaler e.V. zugute kommen. Der Erfolg der Aktion war überwältigend. Mehr als 2.000 richtige Einsendungen gingen bis zum 24. Dezember 2021 ein, sodass jetzt ein Scheck in Höhe von 5.000 € dem Kinderhospiz überreicht werden konnte.

   Die Spendenübergabe an Beate Däuwel, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit des Fördervereins, durch Patrick Klein, Chief Financial Officer von proALPHA, erfolgte am Standort des Hospizes in Dudenhofen bei Speyer. „Traditionell unterstützen wir Einrichtungen in der Region wie das Kinderhospiz Sterntaler“, sagt Patrick Klein. „Wir möchten uns auf diesem Weg für die besondere und häufig schwere Arbeit der vielfach ehrenamtlichen Mitarbeiter dort bedanken.“

   Der 2002 gegründete Mannheimer Förderverein Kinderhospiz Sterntaler e. V. unterstützt lebensverkürzend erkrankte Kinder sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem Weg. Zu den Aufgaben des Vereins gehört es, die Finanzierung der stationären und ambulanten Kinderhospizarbeit sicherzustellen. Das stationäre Kinderhospiz Sterntaler wurde 2009 in Betrieb genommen und ist bis heute die einzige stationäre Einrichtung dieser Art in Rheinland-Pfalz und der Metropolregion Rhein-Neckar.

   Seit Anfang 2016 ist der komplett neu errichtete Erweiterungsbau mit Raum für acht Pflegeplätze in Betrieb. Daneben bietet das Kinderhospiz eine ambulanten Kinderkranken- & Intensivpflege, um Familien eines akut oder chronisch erkrankten, behinderten, zu früh geborenen oder lebensverkürzend erkrankten Kindes eine kompetente pflegerische Unterstützung und Beratung anzubieten.

   „Unser Haus ist eine Oase im Grünen, ein Ort der Freude, der Begegnung und vor allem des Lebens, an dem sowohl geweint wie auch gelacht wird“, sagt Beate Däuwel, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit des Kinderhospiz Sterntaler e.V.

 

Spielerisch zum Erfolg

   Der Erfolg der diesjährigen Weihnachtsspendenaktion von proALPHA kommt nicht von ungefähr. Denn die Menschen werden durch Spielen zu Mitarbeit und Motivation angeregt. Unter dem neudeutschen Begriff „Gamification“ wird dieses sozialpsychologische Prinzip in den letzten Jahren immer häufiger im Unternehmensumfeld eingesetzt. Indem spieltypische Elemente in einem nichtspielerischen Zusammenhang Verwendung finden, werden Ergebnisse, beispielsweise die eines Workshops, von den Teilnehmern schneller und mit höherem Engagement erzielt.

   So auch bei dem Weilerbacher IT-Unternehmen: Im Rahmen einer Kundenveranstaltung wurde ein ähnliches Spielprinzip sehr erfolgreich erprobt. „Die Ergebnisse haben uns gezeigt, dass wir auf spielerische Weise Menschen viel intensiver erreichen können“, erläutert Patrick Klein „Damit war klar, welchen Weg wir auch für unsere Weihnachtsaktion beschreiten mussten.“ - Franziska Blum

 

proALPHA Gruppe

   Seit rund drei Jahrzehnten ist proALPHA an 49 Standorten weltweit der digitale Sparringspartner der mittelständischen Wirtschaft. Die leistungsstarken ERP-Kern- und -Zusatzlösungen von proALPHA und seinen Partnern bilden das digitale Rückgrat der gesamten Wertschöpfungskette von mehr als 7.700 Kunden - Unternehmen aus der industriellen Fertigung, dem Großhandel und weiteren Branchen. Dabei sorgt proALPHA für die intelligente Vernetzung und effiziente Steuerung aller geschäftskritischen Systeme und Kernprozesse.

   In zunehmend härter umkämpften Märkten ist es darüber hinaus entscheidend, auch vor- und nachgelagerte Prozesse optimal zu integrieren. Deshalb unterstützen die verschiedenen Software-Lösungen der proALPHA Gruppe mit ihren 181 Partnern jeden Kunden in exakt den Bereichen, die für sein Business von zentraler Relevanz sind.

   Ob Datenanalyse und Künstliche Intelligenz, Beschaffung, Financial Performance Management, Security, Qualitäts-, Produktions- oder Zeitmanagement - die Motivation der mehr als 1.700 Menschen bei proALPHA ist so einfach wie fokussiert: tagtäglich an einer digitalen Lösungsplattform zu arbeiten, die dem Mittelstand den notwendigen Wettbewerbsvorsprung im fortwährenden Transformationsprozess verschafft. - www.proalpha.com

Zusätzliche Informationen