Aktuell

Bürgermeisterin Monika Kabs © Stadt Speyer

Special Olympics World Games: Speyer erhält Urkunde für Engagement als Host Town

Speyer. - Zum Dank für das Engagement als Host Town wurde der Stadt Speyer eine Urkunde zur größten Inklusionsbewegung Deutschlands, den Special Olympics World Games, verliehen.

   So sollen dem Koordinator der Special Olympics Rheinland-Pfalz e.V. zufolge die Bestrebungen, die Speyer für das Host Town Program und somit für die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen leistet, auch symbolisch anerkannt werden.

   „Die Vorfreude auf die Special Olympics ist riesig“, erklärt Bürgermeisterin und Sportdezernentin Monika Kabs. „Wie bereichernd ein inklusives Sportfest nicht nur für die Athletinnen und Athleten selbst, sondern für eine ganze Stadt sein kann, haben die Special Olympics Landesspiele in Speyer im Jahr 2015 gezeigt. Indem wir den Sport als solches zelebrieren und zugleich für ein nachhaltiges Miteinander einstehen, können wir ganz Speyer und darüber hinaus begeistern und bewegen.“

   Die Special Olympics World Games ist die größte inklusive Sportveranstaltung der Welt. In Berlin treten vom 17. bis 25. Juni 2023 tausende Sportbegeisterte mit Behinderung in 26 Sportarten und zwei Demonstrationssportarten miteinander an.

   Speyer als eine von 216 Host Towns wird vom 12. bis 15. Juni 2023 Gastgeberin für die Delegation aus Ruanda sein und darf im Zuge dessen 29 Delegationsmitglieder empfangen. - Annika Siebert

Zusätzliche Informationen