Aktuell

Referenten der Kreisvolkshochschule Germersheim mit der Ehrennadel des VHS-Verbandes Rheinland-Pfalz e.V. ausgezeichnet

20 Referenten, die zehn und mehr Jahre für die KVHS Germersheim und ihre örtliche Außenstellen tätig sind, wurden für ihren treuen Einsatz ausgezeichnet. Die Ehrennadel und Ehrenurkunde des rheinland-pfälzischen Volkshochschulverbandes erhielten zum ersten Mal neun Referenten.

  Karin Träber, Leiterin der KVHS Germersheim, überbrachte die Glückwünsche und Grüße von Landrat Dr. Fritz Brechtel und überreichte den Referenten die Ehrennadeln sowie die Ehrenurkunde.

  In ihrer Rede hob Träber hervor, dass sich auch für die Volkshochschulen in diesem besonderen Jahr Vieles geändert hat. Seit der Gründung vor mittlerweile 101 Jahren stehen die Volkshochschulen für Wissensvermittlung und Kompetenzerweiterung durch gemeinsames Lernen.

  Ob das Vermitteln von Demokratie und Mitbestimmung nach dem Nationalsozialismus oder von „Ankommen und Einleben“ samt dem hierfür notwendigen Spracherwerb, die Volkshochschulen haben sich zu jeder Zeit gemeinsam allen Herausforderungen gestellt und tun das auch heute noch.

  Doch angesichts der Corona-Pandemie konnte dieses gemeinsame Lernen durch persönliche Begegnungen nicht immer stattfinden. Lehrkräfte und Teilnehmende mussten sich auf neue Unterrichtsformen einstellen oder ganz auf Unterricht verzichten. Viele der selbstständigen Honorarkräfte fürchten um ihre wirtschaftliche Existenz.

  Umso mehr dankte Karin Träber den Referenten: „Ohne Ihre die Arbeit, ohne Ihr Engagement, Ihre Flexibilität und Ausdauer, wären die Volkshochschulen nicht so erfolgreich. Denn die Lehrkräfte sind die tragenden Säulen einer Bildungseinrichtung.“

  Als Zeichen des Dankes überreichte sie allen Geehrten einen Blumenstrauß und ein kleines Präsent. Außerdem bedankte Karin Träber sich auch bei den Leiterinnen sowie den Mitarbeiterinnen der Außenstellen und der Geschäftsstelle der KVHS für die stets gute Zusammenarbeit. - Claudia Seyboldt

Zusätzliche Informationen