Aktuell

Interkulturelle Woche im Landkreis Germersheim

„Zusammen leben - zusammen wachsen“

„Zusammen leben, zusammen wachsen“ lautet auch in diesem Jahr das Motto der bundesweiten Interkulturellen Woche (IKW), an der sich der Landkreis Germersheim in zeitlich erweiterter Form beteiligt. Vom 27. September bis 31. Oktober 2020 wird im Landkreis Germersheim wieder ein vielfältiges Miteinander der Kulturen und Menschen gelebt.

  Trotz erschwerter Bedingungen aufgrund der Corona-Pandemie ist ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm entstanden. Auf dem Programm stehen insgesamt 25 Projekte an mehreren Veranstaltungsorten und auch virtuell, um möglichst viele Menschen einzuladen, einander zu begegnen und wieder in Kontakt zu kommen.

  Zum Auftakt findet am 27.09.2020 ab 14 Uhr ein Begegnungsfest auf dem Europaplatz Germersheim mit internationalen Kulturschaffenden und einem vielfältigen Programm statt (bei schlechtem Wetter in der Aula der Berufsschule).

  Mit „Interkultur Live-Outside: Picknick-Konzert mit Tribubu“ erwartet die Besucher am 04.10.2020 ab 11 Uhr eine Fusion von Rumba, Folk, Blues & afrikanischem Beat, mit weiteren Beiträgen verschiedener Kulturen, sowie Falafelwaffeln im Stadtpark Fronte Lamotte in Germersheim.

  Erstmals vertreten ist auch der Freundeskreis Asyl, Büro Südpfalz mit einem Aktionstag „Migranten für Interkulturellen Austausch - Begegnung durch gemeinsames Tun“ am 2. Oktober 2020. Dort gibt es mehrere Angebote (in der Bismarckstraße 6, 76726 Germersheim) wie das Internationale Frühstück (10.30 Uhr), Traumasensibles Yoga (13 Uhr), die Teilnahme am Yoga ist nach Anmeldung auch online möglich: Zoom ID84327788140; sowie der Workshop „Mund-Nasen-Schutz nähen (14 Uhr) und weiteren Einzelaktionen aus verschiedenen Ländern.

  Landrat Dr. Fritz Brechtel und der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler laden alle ein, die Veranstaltungen zu besuchen und miteinander ins Gespräch zu kommen: „Die Interkulturelle Woche bietet die Chance die Vielfalt der Kulturen kennenzulernen. Die zahlreichen Veranstaltungen sind ein lebendiges Zeichen dafür, wie das friedliche Miteinander gelingen kann, getreu dem diesjährigen Motto „zusammen(zu)leben, zusammen(zu)wachsen“. Sie danken allen, die die Interkulturelle Woche auch unter den erschwerten Bedingungen ausgestaltet haben und sich nun vor Ort für die Umsetzung der Angebote und Veranstaltungen einsetzen und wünschen ein gutes Gelingen.

  Das Netzwerk Integration sowie zahlreiche Vereine, Schulen, Ehrenamtliche und sonstige Akteure haben in diesem Jahr 25 Veranstaltungen für die Interkulturelle Woche in den Städten und Verbandsgemeinden des Landkreises auf die Beine gestellt. Ein Programmheft mit allen Veranstaltungen gibt es als Download auf der Homepage der Kreisverwaltung unter www.kreis-germersheim.de/ikw.

  Weitere Informationen zur bundesweiten Interkulturellen Woche gibt es unter www.interkulturellewoche.de. - Claudia Seyboldt

Zusätzliche Informationen