Aktuell

Michael Wagner (2. v. l.) © CDU

Landtagsabgeordneter Michael Wagner (CDU) beim Verein für Garten- und Blumenfreunde Schifferstadt

Apfelsaft aus eigenen Äpfeln

Wer Äpfel aus seinem Garten oder von einer Streuobstwiese als Apfelsaft genießen möchte, ist beim Verein der Garten- und Blumenfreunde Schifferstadt gerade richtig. Ab Mitte August werden sie dort mit einer mobilen Presse, die vom Rhein-Pfalz-Kreis gesponsert wurde, zu einem naturbelassenen und naturtrüben Saft gepresst.

  Kennengelernt hatte der Landtagsabgeordnete Michael Wagner (CDU) die Vertreter des Vereins beim Ehrenamtstag Anfang September in Speyer und spontan zugesagt, einmal vorbeizuschauen. Nun erlebte Wagner einen hoch interessanten Vormittag beim Verein für Garten- und Blumenfreunde Schifferstadt. Vorsitzender Wolfgang Raschke und Vorstandsmitglied Bernd Frank brachten dem Abgeordneten den Pressvorgang näher.

  Bis der Apfelsaft in die vorgerichteten Behälter abgefüllt werden kann, sind mehrere Arbeitsvorgänge nötig. Bevor die Äpfel in der neuen Schreddermaschine zerkleinert werden,  müssen sie gründlich gereinigt werden. Anschließend erfolgt der maschinelle Pressvorgang, der bis vor wenigen Jahren noch mit der Hand und einem Wagenheber ausgeführt wurde. Der so gewonnene Saft wird auf etwa 80 Grad erhitzt und nach einer gewissen Zeit in Beutel abgefüllt. Der Tresterrückstand wird in der Regel an die Wildschweine verfüttert oder zum Düngen der Streuobstwiesen verwendet.

  "Einfach fantastisch, was hier im Ehrenamt geleistet wird," so Wagner. "Der Verein hat einen Bekanntheitsgrad, der weit über den Rhein-Pfalz-Kreis hinausreicht. Da sind viele ehrenamtliche Helfer nötig, die dem Verein aktuell fehlen. Damit teilt leider auch dieser Verein das Schicksal vieler anderer Vereine. Umso wichtiger ist es, dass auch die Politik die Vereine nicht vergisst," so Wagner. - CDU/Speyer

Zusätzliche Informationen