Aktuell

Ehre wem Ehre gebührt: Oberbürgermeister Hirsch überreicht langjährigen Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Landau die Feuerwehrehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz. - © Stadt Landau/Pfalz

OB Hirsch sagt Danke: Langjährige Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Landau geehrt

Übergabe des neuen Feuerwehranbaus in Arzheim / Glückwünsche an den stellvertretenden Stadtfeuerwehrinspekteur Michael Bumb zur Wiederwahl

Was wäre Landau ohne seine Feuerwehrleute? Die über 200 Aktiven in den sechs Einheiten der Stadt und der Stadtdörfer sind #immerda, um ihren Mitmenschen zu helfen. Und viele von ihnen sind schon seit Jahrzehnten dabei. Für ihr Engagement wurden sie von Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Stadtfeuerwehrinspekteur Dirk Hargesheimer geehrt.

 

Glückwunsch an Michael Bumb (l.): OB Hirsch gratuliert zur Wiederwahl zum stellvertretenden Stadtfeuerwehrinspekteur. - © Stadt Landau/Pfalz

 

  Corona-bedingt konnte die jährliche Dienstfeier der Freiwilligen Feuerwehr Landau dieses Jahr allerdings nicht wie sonst zentral stattfinden. Stattdessen besuchten Stadt- und Feuerwehrchef in den vergangenen Wochen alle Einheiten bei ihren Übungsabenden vor Ort, um die verdienten Ehrungen und Beförderungen auszusprechen.

  OB Hirsch bedankte sich bei allen Feuerwehrangehörigen für den Einsatz für die Stadt und das gute kameradschaftliche Miteinander:„Mir war es wichtig, diese Wertschätzung für den besonderen ehrenamtlichen Dienst für die Stadt Landau und die Menschen hier persönlich zu überbringen. Feuerwehr – das heißt #immerda, um Menschen zu helfen – Danke dafür.“ Gleichzeitig gratulierte er Michael Bumb, der vor Kurzem mit großer Mehrheit für weitere zehn Jahre als stellvertretender Stadtfeuerwehrinspekteur bestätigt worden war.

  Im Stadtdorf Arzheim konnte der Werkleiter des städtischen Gebäudemanagements, Michael Götz, außerdem offiziell die Schlüssel für den neuen Anbau an das dortige Feuerwehrhaus in Empfang nehmen. Der Anbau wurde von den Feuerwehrangehörigen in Eigenleistung erstellt und sorgt für mehr Platz im Feuerwehrhaus. - Lena Wind

Zusätzliche Informationen