Aktuell

Die ersten interaktiven Tafeln wurden an den Landauer Schulen bereits installiert. © Stadt Landau

Digitaler Wandel im Klassenzimmer

Förderbescheid über 1,5 Millionen Euro für zweites Maßnahmenpaket im Rahmen des DigitalPakts Schule

Landau. - Der digitale Wandel an Landaus Schulen ist bereits in vollem Gange. Nachdem im vergangenen Frühjahr der erste Förderbescheid über gut 1,4 Millionen Euro für die Umsetzung des ersten Maßnahmenpakets im Rahmen des DigitalPakts Schule in Landau eintraf, darf sich die Stadt jetzt über weitere 1,5 Millionen Euro freuen.

   Während das erste Maßnahmenpaket die Herstellung der Breitbandversorgung sowie die WLAN-Ausleuchtung in den Gebäuden der Schulen umfasste, dienen die nun bewilligten Mittel zur Anschaffung von technischem Equipment wie etwa digitalen Anzeige- und mobilen Endgeräten. Die ersten interaktiven Tafeln wurden bereits installiert.

   „Aus unserem Alltag – ob beruflich oder privat – sind die Digitalisierung und die mit ihr einhergehenden Möglichkeiten nicht mehr wegzudenken“, so Oberbürgermeister Thomas Hirsch. „Mit den Mitteln aus dem DigitalPakt Schule haben wir uns auf den Weg gemacht, den digitalen Wandel auch in die Klassenzimmer zu bringen und können uns nach dem Ausbau der Infrastruktur nun der Klassenraumausstattung widmen. Die Förderquote liegt auch beim zweiten Maßnahmenpaket bei 90 Prozent“, freut sich der Finanzdezernent.

   „Wir leisten damit unseren Beitrag, damit Kinder und Jugentliche so gut wie möglich auf ihre Ausbildung oder ihr Studium vorbereitet werden können“, erklärt Schuldezernent Dr. Maximilian Ingenthron. „Derzeit werden in den 17 Schulen in unserer Trägerschaft 264 High-Tech-Tafeln installiert...

   ...Inzwischen sind bereits die Integrierte Gesamtschule, die Grundschulen Nußdorf, Dammheim, Horstring und Pestalozzi sowie das Otto-Hahn-Gymnasium ausgerüstet. Aktuell werden die Nordringschule und das Eduard-Spranger-Gymnasium ausgestattet. Das ermöglicht Unterricht auf der Höhe der Zeit“, so Dr. Ingenthron.

   Insgesamt hat die Stadt bislang Fördermittel in Höhe von mehr als 2,9 Millionen Euro über den DigitalPakt Schule erhalten. Aufgrund ihres fest zugewiesenen Förderbudgets im Rahmen des Programms stehen Landau noch weitere 200.000 Euro zu.

   Die Umsetzung des DigitalPakts, die bei der Stadtverwaltung das städtische Gebäudemanagement mit seiner IT-Abteilung, das Schulamt und die Finanzverwaltung übernehmen, muss bis Ende 2024 abgeschlossen sein. - Stadt Landau in der Pfalz

Zusätzliche Informationen