Aktuell

© BUGA 23

BUGA 23 startet Strukturmaßnahmen am Neckar und in der Feudenheimer Au

Ab dem 14. Februar beginnen die Garten- und Landschaftsbauarbeiten in der Feudenheimer Au / Zeitgleich starten auch die Arbeiten am Neckarufer.

Mannheim. - Die Neckar-Renaturierung gilt als die derzeit bedeutendste Gewässerstrukturmaßnahme in Baden-Württemberg. Bis zur BUGA 23 sollen die Phasen Nord (Feudenheimer Au) und West (Neckarvorland) realisiert werden. Hierfür starten in der kommenden Woche die Landschaftsbauarbeiten und Vegetationsarbeiten an der Feudenheimer Au.

   Aus Sicherheitsgründen müssen Teile des Landschaftsschutzgebiets abgesperrt werden und sind nur eingeschränkt nutzbar. Der Weg am Fuße des Hochgestades der Au wird während der Baumaßnahmen als Baustraße benutzt und ist aus Gründen der Verkehrssicherheit gesperrt. Unter anderem wird eine Holzplattform am Au-Gewässer gebaut, und die Wege verbessert. Insgesamt entsteht in der Feudenheimer Au ein neuer Naturerfahrungsraum.

   Die Erdarbeiten können – in Absprache mit der Unteren Bodenschutzbehörde – jetzt ausgeführt werden. Zur Genehmigung wurde ein Bodenschutzkonzept vorgelegt, es werden entsprechende Schutzmaßnahmen ergriffen und eine bodenkundliche Baubegleitung wurde beauftragt.

   Für die Bevölkerung wird es durch die Bautätigkeiten in diesem Jahr auch im Bereich des Neckarvorlandes Zugangsbeschränkungen geben. Am Neckar entstehen ökologische Verbesserungen am Gewässerlauf. Auch im Vorlandbereich wird die Tierwelt durch Totholzhaufen, Steinhaufen und über 90 neu aufgehängte Nisthilfen gefördert.

   Mit den Renaturierungsmaßnahmen am Neckar werden Lebensräume für Pflanzen und Tieren aufgewertet. Zusätzlich wird die Zugänglichkeit und Erlebbarkeit des Neckars für die Mannheimer Bevölkerung verbessert.

   Die Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH bittet um Verständnis, dass die Nutzung der Au und des Neckarufers westlich der Riedbahn deshalb nur eingeschränkt möglich ist.

   „Wir freuen uns, dass wir jetzt die erste Phase dieser Maßnahme für Mannheim umsetzen können. Insgesamt wird der Neckar auf diese Weise über eine Strecke von 3,3 Kilometer renaturiert und erlebbar gemacht für Mensch, Tier- und Pflanzenwelt. Das ist derzeit wohl die bedeutendste Gewässerstrukturmaßnahme im Land...

   ...Neckar, Feudenheimer Au, Spinelli-Gelände und der angrenzende Bürgerpark werden auch noch in vielen Jahrzehnten ein wichtiger Naherholungsraum für die Mannheimer sein“, sagt Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH. - Corinna Brod

Zusätzliche Informationen