Aktuell

© BUGA 23/ Daniel Lukac

Das BUGA 23-Team führt ab März wieder über das Spinelli-Gelände

Mannheim. - Ab dem 5. März werden regelmäßig Termine für Führungen über das Spinelli-Gelände angeboten. Nach Voranmeldung können sich Interessierte aktuell über die Gestaltung des BUGA-Geländes informieren.

   Knapp ein Jahr vor Eröffnung der Bundesgartenschau 2023 in Mannheim wird es spannend. Das Spinelli-Gelände verändert sich rasant. Die Rosen sind gepflanzt, ein großer Teil der Zukunftsbäume gibt dem Gelände eine neue Struktur.

   Ab Samstag, 5. März um 11 Uhr führt das BUGA 23-Team über das Gelände rund um die U-Halle und ermöglicht Interessierten den Blick hinter die Bauzäune, um die Realisierung der Planungen zur Bundesgartenschau Mannheim 2023 zu erleben.

   „Unsere Führungen zeigen einerseits den Baufortschritt auf Spinelli, andererseits vermitteln sie, wie wir unsere Leitthemen, Klima, Energie, Umwelt und Nahrungssicherung auf der Fläche umsetzen“, erklärt Michael Schnellbach, Geschäftsführer der Bundesgartenschau Mannheim 2023 gGmbH.

   Die Führungen dauern zirka 75 Minuten. Der Eintritt ist frei. Festes Schuhwerk ist unbedingt erforderlich. Zum Schutz unser aller Gesundheit bitten wir um die Beachtung der 3G-Regel. Eine Anmeldung ist auf Grund der begrenzten Teilnehmerzahl nötig und über www.buga23.de ab März möglich. - Corinna Brod

Zusätzliche Informationen