Aktuell

Michael Wagner © Landtag RLP

Abgeordneter Michael Wagner (CDU) heute im Mainzer Landtag

Corona-Krise können wir nur gemeinsam bewältigen

Heute verabschiedet der rheinland-pfälzische Landtag einen historischen Nachtragshaushalt – ein massives Maßnahmenpaket, um den Herausforderungen, ausgelöst durch die Corona-Ausbreitung, effizient und pragmatisch entgegentreten zu können. Dazu erklärt der Abgeordnete Michael Wagner (CDU):

  „Den Nachtragshaushalt und damit die Hilfsmaßnahmen, die wir in Mainz beschließen, sind dringend notwendig für Menschen, die im Zuge der Corona-Krise in Not geraten sind. Jetzt ist die Zeit des schnellen Handelns – wir handeln gemeinsam. Deshalb hat sich die CDU-Landtagsfraktion schon Anfang der Woche für einen milliardenschweren Nachtragshaushalt ausgesprochen. Schließlich geht es darum, Insolvenzen zu vermeiden und Arbeitsplätze zu sichern. Kleine und mittlere Betriebe aller Branchen trifft die Corona-Krise hart.

  Wir alle haben Freunde, Bekannte und Verwandte, die von der Corona-Ausbreitung auf unterschiedliche Art und Weise betroffen sind. Auch an mich haben sich viele Menschen gewandt und um Hilfe gebeten. Ihnen muss jetzt geholfen werden – wichtig ist dabei der Zusammenhalt und das Bewusstsein, dass dieses erste Hilfspaket, das heute beschlossen wird, nur der Anfang ist," so Wagner. - Presse/CDU

 

Zusätzliche Informationen