Aktuell

Bild/Sparkasse: Dr. Rüdiger Linnebank (7. v. l.) und Malu Dreyer (10. v. l.)

AUSSTELLUNG: Fotos "Zurück im Leben" / Michael Hagedorn fotografierte Versicherte der Unfallkasse RLP

Ministerpräsidentin Malu Dreyer eröffnet Fotoausstellung in Sparkasse Vorderpfalz

Ludwigshafen. Menschen, die nach einem schweren Arbeits- oder Schulunfall wieder zurück ins „normale Leben“ gefunden haben, stehen im Mittelpunkt der Fotoausstellung „Zurück im Leben“, die Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Sparkasse Vorderpfalz in Ludwigshafen eröffnete. Auf Initiative der Unfallkasse Rheinland-Pfalz porträtierte der Fotograf Michael Hagedorn Versicherte der Unfallkasse während und nach der Rehabilitationsphase im Alltag. Malu Dreyer ist Schirmherrin der Wanderausstellung.

Ich danke den Menschen, die bereit waren, einen Blick in ihre Privatsphäre zu gewähren und durch ihre Offenheit anderen Mut machen. Diese aussagestarken Fotos strahlen Lebensfreude und Energie aus und haben trotz ihres tragischen Hintergrunds eine positive Botschaft. Sie zeigen Normalität und Selbstständigkeit“, erklärte Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die der Unfallkasse Rheinland-Pfalz und ihrer Geschäftsführerin Beate Eggert für die Idee zu dieser Ausstellung und für deren Umsetzung dankte. „Sie lenken den Blick der Öffentlichkeit auf Frauen und Männer, die sich Dank großer Energie und Motivation wieder mitten im Leben bewegen. Zugleich sensibilisieren Sie alle gemeinsam für Rehabilitation und Inklusion.“ Eindrucksvoll erzählen die Fotos des Hamburger Fotografen Michael Hagedorn aus dem Alltag der Versicherten und ihrer Angehörigen, von der engen Zusammenarbeit mit Therapeuten, Ärzten und Rehabilitations-Managern.

Dr. Rüdiger Linnebank, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Vorderpfalz, wertete es als besondere Anerkennung, dass der Auftakt der Wanderausstellung unter Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Sparkasse Vorderpfalz in Ludwigshafen stattfindet. „Ausstellungen in unserem Hause haben eine lange Tradition. Und doch zeigen wir mit diesen Bildern etwas ganz und gar Neues und Besonderes. Sie sprechen den Betrachter auf einer sehr persönlichen Ebene an. Ich freue mich sehr, dass diese doch sehr privaten Aufnahmen in unserer Sparkasse erstmals zu sehen sind“, so Linnebank.

Die Rehabilitation und Begleitung unserer Versicherten ‚nah am Menschen‘ ist uns eine Herzensangelegenheit“, unterstrich Beate Eggert, Geschäftsführerin der Unfallkasse. „Diese Fotoausstellung hat für die Frauen und Männer auf den Fotos und auch für uns einen besonderen Stellenwert“, betonte Eggert. Sie zeuge von einer vertrauensvollen und intensiven Partnerschaft. „Wir danken unseren Versicherten und Herrn Michael Hagedorn für diese wunderbaren Fotos“, so Beate Eggert, an die Protagonisten gerichtet, die teils mit ihren Familien zur Eröffnung nach Ludwigshafen gekommen waren.

Ich freue mich, dass die Mut machende Ausstellung nach ihrem Auftakt in der Sparkasse Vorderpfalz auch von weiteren Sparkassen in Rheinland-Pfalz präsentiert wird“, so Beate Läsch-Weber, Präsidentin des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz.

Der Fotograf Michael Hagedorn konnte wegen eines Auslandsaufenthaltes nicht an der Eröffnung teilnehmen. Die Wanderausstellung wird in rheinland-pfälzischen Sparkassen sowie in weiteren öffentlichen Einrichtungen zu sehen sein. Michael Hagedorn (49) ist Fotojournalist und spezialisiert auf Fotos aus dem sozialen Bereich, mit Schwerpunkt Alter und großer Faszination für die Grenzbereiche zwischen Leben und Tod. Seit 2005 arbeitet er am weltweit wohl umfangreichsten Fotografie- und Multimediaprojekt zum Thema Demenz. Er ist Initiator der lebensbejahenden Demenzkampagne KONFETTI IM KOPF. Michael Hagedorn lebt in Pinneberg bei Hamburg. Weitere Infos: www.michaelhagedorn.de und unter www.ukrlp.de

 



 



 

Zusätzliche Informationen