BUNT GEMISCHT

DIE POLIZEI meldet: Handgreifliche Streitigkeiten unter Geschwistern u. a.

Tätliche Auseinandersetzung in der Innenstadt - 04.11.2018 – 12:31 - Germersheim (ots) - Am Samstag (03.11.18), gegen 00:35 Uhr, wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten in der Straße "Am Meßplatz" in Germersheim gemeldet. Die polizeiliche Befragung der angetroffenen Personen ergab, dass ein 42-jähriger Mann angeblich die entlaufene Katze seiner Freundin suchte und deshalb gegen das Auto eines 22-jährigen trat. Dies monierte der Autobesitzer. Daraufhin wurde er vom 42-jährigen mit der Faust in den Bauch geboxt. Der 22-jährige Autobesitzer wehrte sich seinerseits mit Faustschlägen. Im weiteren Verlauf mischte sich noch der 43-jährige Vater des Autobesitzers ein. Es blieb bei leichten Blessuren. Am Auto des 22-jährigen konnte ein leichter Schaden festgestellt werden. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren gegen die Beteiligten ein. Zudem wurde der Führerschein und der Autoschlüssel des 42-jährigen sichergestellt, da er einen Atemalkoholwert von 1,14 Promille aufwies.

Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen forderte vier Verletzte - 04.11.2018 – 20:05 - Mannheim (ots) – Am Sonntagnachmittag gegen 17.15 Uhr befuhr eine 19-jährige Peugeot-Fahrerin den rechten Fahrstreifen aus Richtung Mannheim kommend in Richtung Heidelberg. Zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und der Anschlussstelle Mannheim-Seckenheim bemerkte die Unfallverursacherin den stockenden Verkehr vor sich zu spät und fuhr dem vor ihr fahrenden Lada auf. Dieser wurde in der Folge auf den vor ihm fahrenden Seat geschoben. Die Unfallverursacherin, die 60-jährige Beifahrerin im Lada, der 22-jährige Fahrer des Seat sowie dessen 20-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt. Der 60-jährige Lada-Fahrer wie auch sein 14-jähriger Mitfahrer wurden nicht verletzt. Mit Ausnahme der Unfallverursacherin konnten alle Verletzten das Krankenhaus nach ambulanter Untersuchung wieder verlassen. Die 19-Jährige wurde vorsorglich zur Beobachtung stationär aufgenommen. Vor Ort befanden sich zwei Rettungswagen sowie ein Notarzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 26.000.- Euro. Der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es ergaben sich nur geringfügige Beeinträchtigungen. Zu Stauungen kam es nicht.

Eintreten einer Wohnungstür / Körperverletzung - 04.11.2018 – 12:26 - Germersheim (ots) - Ein 48-jähriger Mann und sein 34-jähriger Begleiter sollen nach Zeugenaussagen am Samstag (03.11.18), gegen 22:35 Uhr, eine Tür in einem Mehrfamilienhaus in der Germersheimer Ludwig-Ehrhard-Straße eingetreten haben. Anschließend wären die beiden Männer geflüchtet. Ein weiterer Mann habe die vorgenannten Männer verfolgt und versucht, sie festzuhalten. Die Polizei konnte die beiden Männer, welche die Tür eingetreten haben sollen, noch in Tatortnähe antreffen. Sie gaben an, geschlagen worden zu sein. Der Sachverhalt ist aufgrund widersprüchlicher Angaben unklar. Die Polizei leitete mehrere Strafverfahren ein und bittet Zeugen des Vorfalls sich bei der Polizeiinspektion Germersheim unter der Telefonnummer 07274-9580 oder unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

Handgreifliche Streitigkeiten unter Geschwistern - 04.11.2018 – 12:23 - Germersheim (ots) - Am Samstag (03.11.18), gegen 11:00 Uhr, traf ein 59-jähriger Mann aus Germersheim auf dem Kirchenplatz in Germersheim auf seine 46-jährige Schwester. Er wollte diese aufgrund bestehender Streitigkeiten zur Rede stellen. Da die Schwester sich nicht auf die Unterredung einlassen und weggehen wollte, sei sie nach ihren Angaben von ihrem Bruder am Hals gepackt worden. Vier Männer hätten ihr dann geholfen, woraufhin ihr Bruder die Flucht ergriffen habe. Der 59-jährige Bruder schildert den Vorfall anders und gab an, von seiner Schwester beleidigt worden zu sein. Die Polizei leitete ein Strafverfahren gegen den 59-jährigen und gegen seine 46-jährige Schwester ein. Sie bittet die Männer, die der Frau zu Hilfe gekommen waren, sich unter der Telefonnummer 07274-9580 oder unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu melden.

Schwer verletzte Reiterin - 04.11.2018 – 12:21 - Germersheim (ots) - Eine 61-jährige Reiterin aus Germersheim wurde am Samstag, gegen 12:40 Uhr, auf einem Waldweg zwischen dem Gut Altbrand (Sondernheim) und der Bundesstraße 9 von ihrem Pferd abgeworfen und schwer verletzt. Ihr Pferd hatte sich auf die Hinterbeine gestellt, als sich in etwa 20 Meter Entfernung zwei Radfahrer dem Pferd näherten. Die Reiterin wurde von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.