BUNT GEMISCHT

Bild: © CDU Speyer 

WAHLEN 2019: Speyerer Christdemokraten zur Klausurtagung in der Landeshauptstadt

Vorbereitung verschiedener Wahlen im Visier

Mainz / Speyer. - Im Schatten des Mainzer Doms tagte jetzt die Speyerer CDU, um sich auf die anstehenden Wahlen am 26. Mai diesen Jahres einzustimmen. Michael Wagner, Vorsitzender des CDU-Kreisverbandes, und Dr. Axel Wilke, Vorsitzender der CDU-Stadtratsfraktion, hatten hierzu eingeladen, und viele Speyerer Christdemokraten waren dieser Einladung gefolgt. Im wunderschönen Ambiente des Erbacher Hofes bereitete man sich auf die Wahl des Bezirkstages, die Wahl des Europäischen Parlaments und vor allem auf die Stadtratswahl vor. Analyse und individuelle Strategie sind die Voraussetzungen für die konzeptionelle Planung des Wahlkampfes. In diesem Sinne wurden im CDU-Wahlkampf-Konzept die Elemente und Maßnahmen für die strategische Grundausrichtung des Wahlkampfes festgelegt. Besprochen wurde ferner, dass nach der großen Resonanz und den sehr guten Reaktionen auf die Kaffeemobil-Aktion die Speyerer CDU den direkten Kontakt mit den Bürgern weiter suchen wird und der Haustürwahlkampf, der vom stellvertretenden Kreisvorsitzenden Frank Hoffmann nochmals vorgestellt wurde, aus Sicht aller Kandidaten - wie in den zurückliegenden Wahlkämpfen auch - eine fundamentale Rolle spielen wird. Insoweit freuen sich die Christdemokraten auf viele gute Gespräche über die Zukunft von Speyer.

Mit Herzblut und Leidenschaft dabei

Die Speyerer CDU hat in den vergangenen Jahren viel für Speyer erreicht und sie wird alles daran setzen, dass der erfolgreiche Weg fortgeführt wird. Die Speyerer CDU hat Speyer stark gemacht und sie will Speyer noch stärker machen. Dafür steht ein großartiges Team von Kandidaten, die sich mit Herzblut und Leidenschaft engagieren und gemeinsam mit den Bürgern unserer Stadt die Zukunft von Speyer gestalten wollen. Denn so stellten die Kandidaten abschließend übereinstimmend fest: "Wir sind SCHWARZ, wir sind STARK, wir sind die CDU". -cdusp-