BUNT GEMISCHT

BREZELFEST 2019: Polizei zieht ein positives Resümee

Die Polizei zieht ein positives Resümee hinsichtlich des Festwochenendes. Bei gutem Besucheraufkommen, vor allem in den Abendstunden, kann an allen Tagen ein ruhiger Festverlauf attestiert werden. Insgesamt waren 9 Körperverletzungen zu verzeichnen, wobei hier nicht alle auf dem Festgelände ausgetragen wurden, sondern etwa die Hälfte sich auf dem Heimweg zutrug. Die Beteiligten gerieten in diesen Fällen aufgrund ihrer Alkoholisierung mit dem Kontrahenten in Streit, der schließlich in Handgreiflichkeiten ausartete. Bei keiner der Körperverletzungen kam es zu schwerwiegenden Verletzungen. Bei etwa einem Dutzend beanzeigten Diebstahlsdelikten fällt ein Teil in die Rubrik "Gelegenheit macht Diebe". Wiederholt wurden private Gegenstände (Rucksäcke, Jacken, Mobiltelefone oder Handtasche) auf Tischen oder Sitzbänken abgelegt und unbeaufsichtigt zurückgelassen, um anschließend ungestört das Tanzbein zu schwingen oder sich an anderer Örtlichkeit des Festes aufzuhalten. In zwei Fällen konnten Streithähne erst durch das Eingreifen der Polizei voneinander getrennt werden und genauso oft mussten Randalierer beruhigt werden. In 3 Fällen wurden Betäubungsmittel bei Festbesuchern sichergestellt. -Polizei-