BUNT GEMISCHT

Acht IHK-Fachkräfte nehmen stolz ihr Zertifikat entgegen. - Bild © Malteser

MALTESER: IHK-Abschluss für acht Pflegekräfte

Neue Ausbildungsrunde zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen (IHK) in Speyer startet Mitte August Speyer. Pflegekräfte werden händeringend gesucht – bei den Maltesern werden sie ausgebildet. Acht Fachkräfte für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen nahmen ihr Abschluss-Zertifikat der Industrie- und Handelskammer (IHK) am vergangenen Mittwoch glücklich entgegen. Am 19. August startet die nächste Ausbildungsrunde, zu der man sich noch anmelden kann.Innerhalb von vier Monaten haben die acht Absolventen beim Malteser Hilfsdienst in Speyer gleich drei qualifizierte Abschlüsse in der Pflege erreicht:

Zur Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer, zum Betreuungsassistenten für Menschen mit Demenz und schließlich zur Fachkraft für Gesundheits- und Sozialdienstleistungen. Viele von ihnen hatten bereits vor dem offiziellen Abschluss eine Jobzusage in der Tasche. Während der Praktika im Rahmen der Malteser-Ausbildung kamen häufig Kontakte zum zukünftigen Arbeitgeber zustanden.„Gut ausgebildete Fachkräfte im Gesundheitswesen und der Pflege sind gefragter denn je, denn der demografische Wandel stellt die Gesellschaft vor große Herausforderungen“, erklärt Heinz-Peter Sauer, Ausbildungsleiter der Malteser in Speyer. „Wer sich für eine Qualifikation zur IHK-Fachkraft entscheidet, wird von uns zum Allrounder in der Pflege und Betreuung in Heimen, Krankenhäusern oder im häuslichen Umfeld ausgebildet.“

Die Wertung der Kurseilnehmenden fällt sehr positiv aus: „Das war eine super Ausbildung“, sagt ein Absolvent. „Ich habe viel gelernt und bei der Suche nach einem neuen Job war der Kurs bei den Maltesern eine große Hilfe.“ Eine weitere Teilnehmerin ergänzt: „Ich werde es richtig vermissen, nicht mehr regelmäßig zu den Malteser nach Speyer zu kommen und Neues dazu zu lernen. Der Kurs bekommt von mir die Note Eins Plus.“Auch Martin Holaus vom Weiterbildungszentrum der IHK Pfalz, der die Zertifikate übergab, lobt die Kompakt-Ausbildung der Malteser: „Wir arbeiten jetzt schon mehr als 10 Jahre zusammen und mich beeindruckt die hohe Qualität der Kurse immer wieder. Ich kann die Malteser für eine Aus- und Weiterbildung in der Pflege nur empfehlen.“

Förderung ist möglich

Grundsätzlich richtet sich das Kursangebot der Malteser an Schwesternhelferinnen und Pflegediensthelfer, Quereinsteiger, Existenzgründer und Berufsumsteiger, die in den Bereich der Gesundheits- und Sozialdienstleistung einsteigen wollen, sowie an Berufsrückkehrer. Eine Förderung ist durch den Bildungsgutschein, die Bildungsprämie Bund sowie den Qualischeck Rheinland-Pfalz möglich. -Malteser Pressedienst-

Anmeldung & Information bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Web: www.malteser-bistum-speyer.de Tel. 06232/6778-15, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!