BUNT GEMISCHT

Steffen Schwendy erklärt Bürgern und der Oberbürgermeisterin die Umgestaltung des Platzes der Stadt Ravenna. - Bild by Bernhard Bumb

Platz der Stadt Ravenna: Die Umgestaltung ist projektiert – ein Markt ist angedacht

Sommer-Tour der Oberbürgermeisterin

Gestern fuhren Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und fast 50 interessierte Bürger mit einem Reisebus der Fa. Deutsch zum Platz der Stadt Ravenna. Der soll nämlich aufgepeppt werden und eventuell einen Markt bekommen. Steffen Schwendy – Grünamt der Stadt Speyer – erklärte anhand eines vorläufigen Planes, was gemacht werden soll. Grün wird der Platz bleiben, aber er wird etwas anders eingeteilt.

Geschaffen werden die Toiletten-, Elektro- und Wasserversorgung, einen Trinkwasserbrunnen soll installiert werden. Einen Springbrunnen werde es wohl nicht geben, Anwohner gehen davon aus, dass dieser zu laut plätschert. Deswegen werde Wasser möglichst in Rinnen fließen – mit Sprühmechanismus zur Luftkühlung.

Bezüglich der Nahversorgung ist ein Markt mit 6 bis 10 Verkaufsständen angedacht. Spielgeräte, die auch von behinderten Personen genutzt werden können, Liegedecks und Bänke sollen das Angebot für Kinder, ja Familien bereichern. Ein Spiel-Element soll das Wappentier der Partnerstadt Ravenna, der Löwe, sein. Auch das Wappen der Stadt Ravenna und ein ravennatisches Mosaik sollen würdig präsentiert werden.

Mit der Umgestaltung des Platzes werde voraussichtlich im Frühjahr 2020 begonnen, im Spätjahr 2021 soll dann alles fertig sein, der neugestaltete Platz offiziell den Bürgern übergeben werden. -bb-