BUNT GEMISCHT

Mehrere Polizeikontrollen im Stadtgebiet Speyer

Speyer. - (ots) Am Donnerstag, 12. September, wurden mehrere Verkehrskontrollen im Stadtgebiet Speyer im Bereich Bahnhofstraße, St.-Guido-Stifts-Platz, Wormser Straße, Auestraße Rheinallee und der Landauer Straße durch die Polizei Speyer durchgeführt.

  Bei den hierbei kontrollierten Radfahrern ergaben sich 4 Beanstandungen wegen des Benutzens des Radwegs in falscher Richtung, 3 Beanstandungen wegen des Befahrens einer Einbahnstraße in falscher Richtung und eine Beanstandung wegen des Telefonierens beim Radfahren.

  Weiterhin wurden an 5 Kraftfahrzeugführer Mängelberichte ausgehändigt. Es mussten zudem 10 Verwarnungen wegen nicht angelegtem Sicherheitsgurt, eine wegen des Bedienens eines Mobiltelefons während der Fahrt und eine wegen verbotswidrigem Wenden ausgesprochen werden.

  Bei einem 18jährigen Pkw-Fahrer aus Schifferstadt konnten im Rahmen der Kontrolle drogentypische Auffallerscheinungen festgestellt werden. Er räumte gegenüber den Beamten den zurückliegenden Konsum eines Joints ein. Ein bei ihm durchgeführter Drogentest bestätigte dies. Gegen ihn wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, er musste eine Blutprobe abgeben.

  Gegen einen in der Landauer Straße kontrollierten 31jährigen Pkw- und einen 37jährigen Rollerfahrer wurden zudem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet, weil sie über keine gültige Fahrerlaubnis verfügten. Im Falle des Rollerfahrers, welcher sich der Kontrolle durch Flucht entzog, ist aus zurückliegenden Einsätzen bekannt, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Er selbst konnte durch die Polizei weder im Bereich der Kontrollörtlichkeit, noch an seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Sein Piaggio-Roller konnte jedoch in der Hasenstraße abgestellt vorgefunden werden. Er wurde mit dem Ziel der Verwertung durch die Polizei sichergestellt. -Polizei-